Freitag, 5. Januar 2018

Rezension: Dunkelsprung von Leonie Swann

Dunkelsprung

von Leonie Swann

Genre: Magischer Roman
Setting: London / Yorkshire
Hardcover

Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 384
Hardcover: nur gebraucht erhältlich
Taschenbuch: 9,99 €
Ebook: 8,99 €

1. Auflage: Nov 2014




"Du hast keine Ahnung, worauf du dich da einlässt."
Nein, dachte Green, aber wann hat man das schon?   S. 377


Verlagsinfo

Ein Flohzirkus in London, eine verwunschene Villa in Yorkshire 
und eine geheimnisvolle Meerjungfrau –
entdecken Sie eine ganz neue Welt!

Julius Birdwell, Goldschmiedemeister, Flohdompteur und unfreiwilliger Einbruchkünstler, wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich eine ruhige, unbescholtene Existenz führen zu können. Doch als seine Flohartisten einem plötzlichen Nachtfrost zum Opfer fallen und die geheimnisvolle Elizabeth Thorn in sein Leben tritt, überstürzen sich die Ereignisse. Ein Magier wird ohnmächtig, eine alte Dame macht sich in einem gestohlenen Lastwagen davon, ein Detektiv mit Konzentrationsstörungen findet zu einem ungewöhnlichen Haustier, und Julius sieht sich auf einmal mit existentiellen Fragen konfrontiert: Wie befreit man eine Meerjungfrau? Wie viele Flöhe passen auf eine Nadelspitze? Und warum ist das Leben trotz allem kein Märchen? Julius bleibt nichts anderes übrig, als sich weit über den Tellerrand seiner Welt hinauszulehnen und den Sprung ins Unbekannte zu wagen. Ein phantastisches Abenteuer beginnt ...





Meine Meinung
 

Vorhang auf und Bühne frei für die vielen Möglichkeiten und Unwägbarkeiten des Lebens! Auch wenn man hier eine Art "Zirkusabenteuer" erwartet und im Vorspiel auch eine kleine Darbietung in traditioneller Zirkusatmosphäre aufwartet - mit sämtlich altertümlich anmutenden Tricks und dem magischen Flair alternder Zauberertradition - ist es so viel mehr, was einen hier in diesem Buch erwartet!

Angefangen mit Julius Birdwell, der eine absonderliche Lieferung auf sein Hausboot erhält und dem verdutzten Lieferjungen seine noch absonderlichere Geschichte erzählt!
Julius ist eine außergewöhnliche Figur, wie eigentlich alle die sich zwischen diesen Seiten tummeln:


"Julius fröstelte und versuchte, sich wieder daran zu erinnern, wie es ging,
Julius Birdwell zu sein, Schmieder von Geschmeide, Sammler fluchbeladener
Juwelen, größter Angsthase und bester Flohdompteur weit und breit." S. 29


Als seine geliebten Flöhe scheinbar der Kälte zum Opfer fallen wird er eine abstruse Entführung verwickelt und macht sich auf die Suche nach einer Nixe. Dabei gerät er auf die Spuren von wundersamen Wesen, gefährlichen Ganoven und mysteriösen Magiern und trifft schließlich auf den undurchsichtigen Detektiv Frank Green.


"Verrücktheit war schön und gut, aber sie erklärte noch gar nichts.
Er hatte im Laufe seiner Behandlung schon einige verrückte Leute kennengelernt, 
und seiner Meinung nach hatten sie genauso gute Gründe für ihr Handeln
wie jeder normale Mensch auch - nur eben anders." S. 85


Frank Green, ein absolut genialer Charakter, leicht psychotisch, abgehalftert und kaum zu durchschauen. Eigentlich ein typisches Klischee und doch fällt er komplett aus dem gewohnten Muster. Auch er soll sich auf die Suche machen, nach einer gewissen Rose, einer älteren Dame, die mitsamt einem Lieferwagen eines Fleurop Boten das Weite gesucht hat. 

Das klingt alles völlig bizarr und chaotisch? Auf jeden Fall, aber trotzdem hat es die Autorin geschafft, das ganze zu einem wundervollen, magischen und fesselnden Abenteuer zu verbinden. Sie fängt den altmodischen Flair antiquierter Jahrmärkte ein, den skurrilen Budenzauber vermischt mit dem gegenwärtigen phantasielosen Alltag in den Straßen Londons. Wahrhaft magisch und bezaubernd verwebt sie gewöhnliches mit außergewöhnlichem Charme, Taschenspielertricks mit betörender Kunst und hat mich damit völlig in diese kuriose Geschichte hineingezogen.
Dazu kommt der umwerfende Schreibstil, total absonderlich aber total entwaffend in seiner Offenheit, witzig und tiefsinnig schafft sie aus Wortspielen Gedankenspiele, die mit viel Humor aber auch Tiefsinnigkeit gespickt sind.


"Manchmal half es nichts wegzulaufen, sogar seine Flöhe hatten das begriffen.
Manchmal musste man einfach springen, hinein ins Ungewisse." S. 172


Der Albinofloh Lazarus Dunkelsprung, der den Titel des Buches ziert, ist eigentlich nur eine Art Nebendarsteller und kommt erst am Ende zum tragen, trägt dabei aber tatkräftig zur Lösung und Auflösung der vielen Rätsel bei und zur Rettung aller Helden und jener die es sein wollen bei. 

Ein wunderbares Werk über die Magie, die Menschen und das Unvorstellbare, die Fragen nach dem Wesentlichen und - vor allem - nach dem scheinbar Unwesentlichen; ein berauschendes Abenteuer voller Zauber und Skurrilität, das mich sehr begeistert hat! 

Am Ende gibt es noch ein paar hintergründige Fakten über Flöhe im Flohzirkus und zwei der Charaktere, über die es tatsächlich gegeben hat und die zur Inspiration der Autorin sicher eine Menge beigetragen haben.

Bewertung
 
 http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/5%20Sonnen

Idee/Thematik: ✮✮✮✮✮
Originalität: ✮✮✮✮✮
 Umsetzung: ✮✮✮✮✮
 Schreibstil: ✮✮✮✮✰
 Charaktere: ✮✮✮✮✰
 Atmosphäre: ✮✮✮✮✮
Lesespaß: ✮✮✮✮✰



© Aleshanee
 


Über die Autorin: Leonie Swann wurde 1975 in der Nähe von München geboren. Sie studierte Philosophie, Psychologie und Englische Literaturwissenschaft in München und Berlin. Mit ihren ersten beiden Romanen „Glennkill“ und „Garou“ gelang ihr auf Anhieb ein sensationeller Erfolg: Beide Bücher standen monatelang ganz oben auf den Bestsellerlisten und wurden bisher in 25 Sprachen übersetzt. Leonie Swann lebt heute umzingelt von Efeu und Blauregen in England und Berlin.
Quelle: Goldmann Verlag


Weiter Bücher der Autorin

Glennkill, ein Schafskrimi ★★★★★
Garou, der Nachfolger zu Glennkill ★★★

Gray, ein ebenfalls tierischer Krimi - möchte ich noch lesen

    

Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,

    hm, also ich finde die Schafe in dem Roman nicht besonders lustig, aber gut das ist Ansichtssache......

    Erdmännchen sind da eher mein Fall...

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Dunkelsprung kommen doch gar keine Schafe vor? ^^

      Aber Glennkill fand ich schon witzig, aber ist schon ein sehr eigentümlicher Humor :D

      Löschen
    2. Hihi.....hatte mich auch nur darauf bezogen, dass ich die Autorin kenne und auch schon etwas von ihr gelesen habe....eigentümlich trifft den Humor ganz gut bei den Schafen...stimmt.

      LG..Karin..

      Löschen
    3. Ah ok :D Ja, sie hat schon einen außergewöhnlichen Stil und Humor, aber auch tiefsinniges dazwischen versteckt, das ist sehr individuell ob man das mag oder nicht.

      Löschen
  2. Huhu Alex ^^

    da ist sie ja endlich, deine Rezension aka Lobeshymne ;D. Schön, dass es dir so gut gefallen hat. Beim Lesen deiner Rezi kamen auch bei mir die ein oder anderen Erinnerungen an das Buch wieder hoch :). Es ist schon besonders.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, die Rezi war wirklich schwierig, mein Kopf war so voll den ganzen Sachen, da passiert ja auch nicht gerade wenig ^^ Aber ich hab versucht das ganze etwas zu transportieren, ja, das hat mich schon wirklich sehr begeistert! :D

      Löschen
  3. Hallo liebe Aleshanee,

    das klingt nach einem ganz besonderen und vor allem skurilen Buch. Irgendwie bekomme ich nach deiner Rezension schon Lust darauf ebenfalls mal dazu zu greifen. Es scheint einfach etwas besonderes und vor allem außergewöhnliches zu sein. ;)

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich extrem skurril, das sollte man vorher wissen - wenn man sowas zwischendurch mal mag und sich drauf einlässt ist es grandios. Ich hab mich super amüsiert beim Lesen! Aber sie hat auch einiges zwischen den Zeilen was in die Tiefe geht, sehr gelungen meiner Meinung nach!

      Löschen
    2. Ich bin gleicher Meinung... muss unbedingt mal in unserer Bücherei gucken ob es da das Buch gibt...

      Liebe Grüße
      Meli

      Löschen
  4. Ich mochte Glennkill damals total gerne und Garou war auch nicht schlecht :D Die anderen beiden Romane muss ich aber noch lesen. Deine Rezension hat mir jedenfalls echt Lust auf Dunkelsprung gemacht! Ich finde die TB Version auch irgendwie schöner als das Hardcover :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich!
      Ja, mittlerweile mag ich die TB Version tatsächlich auch lieber.
      Anfangs fand ich das HC schöner, das hat schon auch was. Aber gerade jetzt da ich es gelesen habe passt das einfach super! Auch wenns mit "Zirkus" an sich nicht so wirklich viel zu tun hat. Obwohl von dieser Schaubuden Atmosphäre doch immer was mitschwingt :) Es ist echt schwierig zu beschreiben, denn in dem Buch steck so viel! ^^

      Löschen
  5. Hallo liebe Aleshanee,
    das klingt ja nach einem sehr interessanten Buch. Ich habe schon ein paar Rezensionen darüber über youtube gesehen, einige fielen ja nicht so gut aus. Ich bin etwas zweispaltig, ob ich das Buch lesen möchte oder nicht :)
    Einen wundervollen Abend
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant auf alle Fälle, das nicht jeder begeistert ist kann ich gut nachvollziehen - der Stil ist einfach sehr eigenwillig, genauso wie die Handlung und die Charaktere ... wenn man sich da nicht reinversetzen / mitreißen lassen kann, dann gefällt es einem auch nicht. Vielleicht kannst du ja mal reinlesen?

      Löschen
  6. Ich mochte Glennkill damals total gerne und dank Deines Tipps versuche ich dieses Buch auch.
    Klingt wirklich gut.

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Ich hoffe dir macht es beim Lesen genauso viel Spaß :)

      Löschen
  7. Halli Hallöchen,

    gerade letztens erst bin ich im Buchladen über dieses Buch gestolpert und war SEHR versucht, es mitzunehmen (leider hat mein Studium nach einem anderen Buch verlangt - was nicht ansatzweise so gut klingt).
    Aber deine Rezension macht richtig Lust drauf! Ich glaube, bei meinem nächsten Besuch in der Stadt, werde ich es mir holen. Vielen Dank :)

    Viele liebe Grüße
    Isona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das freut mich! Gerade weils so ein witziger Zufall ist - ich hoffe dich wird es genauso begeistern können :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________