Freitag, 16. Juni 2017

Rezension: Pilgrim ~ Die Rebellen von Joshua Tree

Pilgrim ~ Die Rebellen

von Joshua Tree

Band 1 der Trilogie
Genre: Science Fantasy

Eigenverlag
Seitenzahl: 341
Taschenbuch: 12,99 €
Ebook: 2,99 €

1. Auflage: Apr 2017




"Wenn wir etwas nehmen, muss irgendjemand oder irgendetwas geben,
das ist der unendliche Kreislauf der Dinge." S. 41

Klappentext
 

Aus den Wellen eines endlosen Ozeans erhebt sich der Berg Pilgrim. Unter der Herrschaft ihres unsterblichen Anführers, dem Hüter der Seelen, vollbringen seine Bewohner wahre Wunder mit ihrer mystischen Magie, dem Hatori. Quelle ihrer scheinbar grenzenlosen Macht ist die Weltenblume, ein uraltes, mysteriöses Wesen, das tief im Herzen des Berges schlummert. Doch für ihre Magie fordert sie einen Preis: Den Wahnsinn. Magnus, Prinz von Pilgrim und Tzunai müssen mit ihren Freunden Tasha, Tomm und Felix bald herausfinden, dass sich hinter den scheinbar grenzenlosen Wundern ihrer Heimat weitaus mehr verbirgt als sie ahnen. Ist der einsame Berg tatsächlich so einsam, wie sie seit ihrer Kindheit gelernt haben? Warum darf kein Pilgrim älter als 40 Sommer werden? Wohin verschwinden ihre Nachbarn? Welches Geheimnis steckt hinter der Weltenblume? Als Magnus und Tzunai ihre gemeinsame Suche nach Antworten beginnen, ahnen sie noch nicht, dass sie Pilgrim für immer verändern werden, denn die Rebellion hat gerade erst begonnen.



Meine Meinung
 

Manchmal ist es schon toll, wenn man von Autoren angeschrieben wird und dann auf solche genialen Schmuckstücke stößt! Im ersten Moment hatte mich das Cover ja ein bisschen abgeschreckt - aber je öfter ich es anschaue, desto genialer finde ich es - und es passt perfekt zur Geschichte!

Die Geschichte, ja, wo fange ich da an. Die ist wieder mal genau auf meiner Wellenlänge und tatsächlich etwas neues, etwas, dass ich so in der Art noch nie gelesen oder gehört habe und dadurch auch völlig unberechenbar! Der Prolog macht einen im ersten Moment noch stutzig, da wir hier Zeuge eines Experimentes mit einem Teilchenbeschleuniger werden - ihr wisst schon, diese Kilometer lange Röhre, in denen Atome aufeinander abgeschossen werden, um ihre Reaktionen zu testen. Glaub ich zumindest :)
Allerdings wird das Experiment gestört, von einer Art allumfassenden Bewusstsein, welches durch das All schwirrt ... hört sich kurios an? Oh ja, aber damit braucht man sich gar nicht groß aufhalten, denn im Verlauf der Geschichte bekommt man schon eine Ahnung, was es wohl damit auf sich hat!

Der Anfang jedenfalls ist super gemacht: Die Stadt Pilgrim bevölkert einen einsamen Felsen im Meer, ohne je Kontakt zu anderen Völkern zu haben. Ihr Leben ist strikt durchstrukturiert, mit Lehrjahren, Arbeitsjahren und schließlich dem Weg zum Nimbus, der Verschmelzung, den man mit 40 Jahren erreicht haben muss. Jetzt näher darauf einzugehen, würde den Rahmen sprengen, aber das ganze ist gut durchdacht und anschaulich beschrieben. Es gibt auch eine Art Magie, das Hatori, auf das man durch Meditation Zugriff erhält. Aber es ist auch gefährlich, denn das Hatori hat seinen Ursprung in der Weltenblume. Schon die kleinen Kinder lernen, ihren psychischen Einfluss abzuschirmen, doch immer wieder gelingt es dieser seltsamen Macht, einzelne Pilgrim in den Wahnsinn zu treiben. 

Jeder in Pilgrim ist darin bestrebt, diesen Zustand der Verschmelzung zu erreichen, ich würde es am ehesten vielleicht mit dem Buddhismus vergleichen, der Meditation und der "Erleuchtung". 

Doch das System bekommt Risse, denn der junge Magnus, ausgerechnet der Sohn des Protektors von Pilgrim, fängt an, Fragen zu stellen. Er und seine Freunde entdecken das Geheimnis, das Magnus Vater seit Jahrtausenden hütet und verändert dadurch alles, was sie bisher geglaubt hatten.

Magnus war mir von Anfang an sympathisch. Er ist zwar ein etwas selbstgefälliger junger Mann, der sehr von sich und seinem Können überzeugt ist und auch bei den Frauen gut ankommt. Trotzdem hat er eine einnehmende Art, die einfach charmant ist. Dann gibt es noch Felix, seinen besten Freund, der das Leben genießt und immer einen lustigen Spruch auf den Lippen hat. Ganz anders dagegen Tomm, eine Hüne von einem Kerl, der aber eher ruhig und besonnen daherkommt und die taffe Tzunai, die nie auf den Mund gefallen ist und sich jeder Situation entschlossen stellt. 

Das ganze System der Welt ist wie gesagt detailliert und bildhaft beschrieben - dabei bleibt es sehr flüssig zu lesen mit einem aufgeweckten und anspruchsvollen Stil, der einfach Spaß macht! Das Tempo ist jetzt nicht das schnellste, aber man muss einfach sehen, dass da noch fünf Bände folgen und es war trotz allem nie langweilig. Ich hab wirklich jeden Moment genossen und die Kulissen und die Abwechslung sind sehr gelungen. Ab der Hälfte gibt es nämlich eine große Wende, die mich total überrascht und fasziniert hat! Mehr mag ich dazu nicht verraten: lest es selbst! 

Das Buch hat mich so mitgerissen und begeistert, dass ich es viel zu schnell durchhatte und ich freu mich, dass zumindest der zweite Band schon erschienen ist. Keine typischen Muster, auch wenn einige Klischees vorhanden sind, die aber mit so viel Frische rübergebracht, dass man sich einfach nur zurücklehnen und genießen kann.

Es gibt aber auch einige tiefsinnige Gedanken, die sich um dieses System auf Pilgrim drehen, die aber immer nur am Rande angesprochen und wahrgenommen werden. Trotzdem sind tolle Ansätze dabei und ich bin mega gespannt, wie die Geschichte weitergeht: böser Cliffhanger am Ende!

"... denn manchmal ist eine Entscheidung, die sich später als falsch herausstellt besser,
als eine Entscheidung, die aus Angst vor möglichen Konsequenzen niemals getroffen wurde." S. 321

Fazit
 

Ein skurriler Prolog, dann ein intensives Eintauchen in eine fremde, faszinierende Welt - und plötzlich ein eiskalter Guß, der einen aus der Versenkung auftauchen lässt und mitreißt: Großartig! Ich bin total begeistert von diesem Reihenauftakt, der mich nur positiv überrascht hat: vielseitige Ideen, ein geschickter Schreibstil und überzeugende Charaktere ... absolutes Highlight!


Bewertung
  https://2.bp.blogspot.com/-ZQx5Uq-cNWo/UmANxqtuA1I/AAAAAAAAArY/oFTbM38Wh1o/s200/sonne-5.png

 *Highlight*
Idee/Thematik: ✮✮✮✮✮
Schreibstil: ✮✮✮✮✮
Charaktere: ✮✮✮✮✮
Spannung/Tempo: ✮✮✮✮✮
Atmosphäre: ✮✮✮✮✮
Lesespaß: ✮✮✮✮✮


© Aleshanee


Über den Autor: Joshua Tree, Nerd&Abenteurer (ja, das geht!). Ich fabuliere sinnierend vor dem Textprogramm, fahre danach mit dem Motorrad durch den Hindukusch. Eine Runde Sport, danach Rafting in Bosnien. Tagträumen im Moloch Bangkok, später Fantastisches in die Tastatur säuseln. Im Iran in einer Zelle sitzen und vom Militär ausgequetscht werden, im Pamir Gebirge gegen die Höhenkrankheit kämpfen. Beachparty in Novosibirsk, Zelten bei mongolischen Nomaden. Falls du bis hierher gelesen hast, kennst du mein Jahr 2016, mit Lachen und Weinen - wie ein gutes Buch! Aktuell fahre ich mit der Liebsten auf Fahrrädern durch Australien, halte aber ständig an, weil die Tasten nach mir rufen...
Quelle: Amazon

Webseite des Autors

Pilgrim Saga

1 ~ Die Rebellen
2 ~ Die Verlorenen
3 ~ Die Geächteten (in Kürze)

Und eine zweite Pilgrim Trilogie ist geplant: 

1 ~ Die Magier (in Vorb.)
2 ~ Die Zerstörer (in Vorb.)
3 ~ Die Erlöser (in Vorb.)


Kommentare:

  1. Huhu Aleshanee,

    ich hab das Buch auch vor kurzem gelesen und musste sogar beim Lesen an dich denke, weil ich da schon ahnte, dass das genau deins sein wird. ;)

    Die Weltenentwürfe fand ich auch sehr genial und ich bin auch sehr neugierig, wie das alles weitergeht.

    Der Prolog hat mich zuerst doch sehr verwirrt und ich habe dadurch dich ständig grübeln müssen. :)

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast beim Lesen an mich denken müssen? O.O ♥♥♥ Und du hattest vollkommen recht, das ist genau MEINS! :D

      Aber das passiert mir tatsächlich auch manchmal, dass ich ein Buch lese und denke, dass könnte der oder der (oder dem) Blogger(in) auch gefallen ... find ich aber richtig schön!

      Der Prolog war schon sehr abgefahren wenn man dran denkt, wie es erstmal weitergeht - aber umso genialer! Das hat er echt super gemacht und hoffe sehr, dass er das auch bei den anderen Bänden so beibehält!

      Löschen
    2. Ja, gerade durch den TTT lernt man ja doch den Lesegeschmack des anderen gut kennen... 😊

      Zu dieser Geschichte passt das abgedrehte gut und hat mir auch gefallen, vor allem, weil es einfach stimmig war. Lesen werde ich das auf jeden Fall! ☺

      Löschen
  2. Hey Aleshanee,

    von diesem Buch habe ich bisher noch nichts gehört, aber deine Rezi macht so richtig Lust darauf. Es zeigt mal wieder, dass es soooo viele tolle Bücher gibt die man nicht unter den großen Verlagen finden kann. ;)
    Vielne Dank für diese wirklich tolle Vorstellung.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich sehr!
      Ich würde mich riesig freuen, wenn das Buch bekannter wird, denn der Autor kann wirklich großartig schreiben und die Ideen sind der Hammer! Unbedingt mal reinschnuppern!!! ;)

      Löschen
  3. Hallöchen,
    ich wurde vor ein paar Monaten auch von dem Autoren angeschrieben und das Cover hat mir gleich super gut gefallen. Leider hatte ich damals keine Zeit für Rezensionsexemplare. Das finde ich jetzt umso trauriger, weil die so begeistert klingst. Ich habe auch lange überlegt, weil ich wirklich neugierig auf das Buch war. Aber manchmal muss man an sich selbst und den Stress durch Rezi-Exemplare denken. Das war mir da einfach zu viel.
    Wirklich schade!

    Liebste Grüße
    Kate ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst es ja vielleicht auf deine Wunschliste setzen? Band 2 ist ja auch schon draußen und der dritte kommt bald ;) Du musst also nicht auf Fortsetzungen warten ... ist doch ideal, um es vielleicht noch dieses Jahr ins Auge zu fassen?
      Ich bin wirklich schwer begeistert - lies doch mal in die Leseprobe rein! Aber nicht vom Prolog irritieren lassen, der ist ziemlich kurios :D

      Löschen
    2. Ich habs direkt auf meine Wunschliste gesetzt :) Momentan bin ich zwar noch gut bedient an Büchern und es geht bald zur Berufsschule ... Buchhändler-Berufsschule. Das wird eine Katastrophe an Neuzugängen! Aber ich freu mich darauf, es irgendwann zu lesen :)
      Liebste Grüße, Kate

      Löschen
  4. Hallo :)

    freut mich sehr dass dich das Buch so überzeugen konnte! ♥ Band 1 hat mich nicht so ganz abgeholt, wie du ja schon gelesen hast. Aber ich gebe Band 2 auf jeden Fall noch eine Chance und bin schon echt gespannt wie es nun weitergeht!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Mich hat es absolut begeistert - das war alles genau mein Ding xD Schreibstil, Ideen, Charaktere ... ich bin wirklich froh, dass ich es ausprobiert hab. Freu mich schon sehr auf die Fortsetzung :)

      Ich hoffe, dich kann es dann auch noch mehr mitreißen!

      Löschen
  5. Huhu!

    Ich muss zugeben, das Cover hätte mich auch eher abgeschreckt! Aber der Klappentext macht das wieder wett, der klingt schon sehr interessant. :-)

    Deine Rezension ist toll geschrieben und macht richtig neugierig auf das Buch. Jetzt schreckt mich allerdings eher ab, dass es eine 5-bändige Reihe ist! Ich habe doch eh schon zu viele angefangene Reihen... Na, ich setze es mir erstmal auf die Wunschliste und warte ab, bis ein paar weitere Bände erschienen sind.

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du es liest, stört es dich nicht mehr! :) Da magst du immer weiter lesen.
      Und die erste Trilogie ist ja in sich abgeschlossen ...

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________