Donnerstag, 11. Januar 2018

Top Ten Thursday ~ 347 ~ Fremdsprachige Autoren

Top Ten Thursday ~ 347 ~ Fremdsprachige Autoren



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"10 Bücher, bei denen der Autor weder deutsch- noch englischsprachig ist"



Ein toller Themenvorschlag, bei dem ich meine Zweifel hatte, ob ich tatsächlich 10 Bücher zusammenbekomme, wenn ich alle Bücher zusammenzähle sinds zwar mehr als 10, aber nur 8 Autoren - vielleicht weiß ich es ja auch nicht bei allen?
Ich bin jedenfalls gespannt, wen ihr heute alles auf den Listen habt :D


* Portugal *
J. R. Dos Santos

 
Kairo, 2006
Der portugiesische Kryptanalyst Tomás Noronha soll ein Geheimmanuskript Albert Einsteins entschlüsseln: „Die Gottesformel“ – die vermeintliche Bauanleitung für eine billige Atombombe, mit der Israel das Physik-Genie einst beauftragt habe. So gerät Tomás zwischen die Fronten von Iran und CIA.
Tatsächlich geht es jedoch um die fundamentalen Fragen nach der Entstehung des Universums, dem Sinn des Lebens und Gott. Eine spannende Reise in die Welt von Wissenschaft und Religion. Denn im Rahmen seiner Ermittlungen kommt Tomás einem der größten Rätsel der Welt auf die Spur: dem wissenschaftlichen Beweis für die Existenz Gottes.

 

* Spanien *
Gonzalo Giner

Andalusien, 1522. In einem Stall wird heimlich ein Kind geboren. Ein Pferd beschnuppert es und haucht ihm den ersten Atem ein … So beginnt das unvergleichliche Leben Yagos, eines Mannes, der sich mit einer Gabe über alle Schicksalsschläge hinwegsetzt: seinem Gespür für Pferde. Auf einem Kartäusergestüt erlebt Yago den Beginn der Zucht der Andalusier, doch dann verschlägt ihn ein Überfall an Bord eines Schiffes in die Kolonien. Auf seiner Reise durch eine Welt im Aufbruch erwartet ihn sein größtes Abenteuer: die Liebe.





* Frankreich *
Alexandre Dumas
gelesen: Der Graf von Monte Christo

Mit erst neunzehn Jahren steht der französische Seemann Edmond Dantes vor dem Abgrund: Zwei schurkische Freunde haben ihn seiner Geliebten und seiner Zukunft beraubt, boshafte Intrigen haben ihn ins Gefängnis gebracht. Nach vierzehn schmachvollen Jahren jedoch gelingt ihm die Flucht aus seinem düsteren Kerker. Als begüterter Graf von Monte Christo kehrt er ins Leben zurück und bewegt sich fortan in den höheren Kreisen der Pariser Gesellschaft - beseelt nur von einem Gedanken: Rache. Nun ist er derjenige, der die Fäden zieht, um seinen Peinigern das Handwerk zu legen...





* Frankreich *
 Jean-Luis Fetjaine
gelesen: Die Elfen Trilogie 
und die Merlin Bücher 

Band 1 der Elfen Reihe:
Es geschah vor langer Zeit, als die von dunklen Eichen- und Buchenwäldern überzogene Erde noch von Zwergen, Elfen und Menschen bevölkert war, die gemeinsam die Mächte des Bösen in Schach zu halten versuchten. Doch der Friede war trügerisch: Eines Tages beschuldigten die Zwerge die Elfen, ihren König ermordet und das heilige Schwert Excalibur geraubt zu haben. Die schöne blauhäutige Elfenkönigin Lliane, der Zauberer der Zwerge, Tsimmi, und der tapfere Ritter Uther setzen alles daran, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Es gilt, den Krieg zwischen den Völkern zu verhindern!




* Frankreich *
Jules Verne
gelesen: Reise zum Mittelpunkt der Erde
und In 80 Tagen um die Welt

Ein rätselhaftes Dokument, das besagt: „Steig hinab in den Krater des Sneffels Yocul, kühner Wanderer, und du wirst zum Mittelpunkt der Erde gelangen“, veranlassen Professor Lidenbrock und seinen Neffen Axel zu einer abenteuerlichen Reise in die Tiefen der Erde, wo zahlreiche Gefahren und Überraschungen warten. 





 
 
* Island *
Yrsa Sigurdardottir
gelesen: Seelen im Eis 

Drei junge Leute aus Reykjavík planen, ein heruntergekommenes Haus in einem verlassenen Dorf in den kargen Westfjorden Islands wieder aufzubauen; sie ahnen nicht, welch gewaltige Ereignisse sie damit in Gang setzen.
In einer Kleinstadt am anderen Ende des Fjords ermittelt zur selben Zeit Polizistin Dagný gemeinsam mit Freyr, einem Psychologen, in einer Reihe von unnatürlichen Todesfällen. Welche Geheimnisse bergen die staubigen Polizeiakten aus dem vorigen Jahrhundert? Und warum hat Freyr auf einmal das Gefühl, dass sein verschollener Sohn noch am Leben sein könnte? Erst als die Verbindung zwischen diesen rätselhaften Geschehnissen sichtbar wird, enthüllt sich die grausige Wahrheit.



* Schweden *
Asa Ericsdotter
gelesen: Epidemie

»Die Fett-Epidemie ist eine tickende Zeitbombe. Schweden muss sich von Grund auf verändern, um eine Katastrophe dieses Ausmaßes bewältigen zu können.« Die ‚Gesundheitspartei‘ hat unter Führung von Johan Svärd die Macht übernommen. Ihr politisches Programm: Das Volk von der Gefahr der Fettsucht zu befreien. Jeder wird nach Gewicht und Fettindikator klassifiziert. So auch Landon, ein junger Forscher, der sich auf die Suche nach seiner Liebe Helena macht. Und dabei ein rasch verändertes Land und eine Spur aus Gewalt vorfindet. Was geschieht mit all den Übergewichtigen – und was steckt hinter jenen ‚Fat Camps‘, die es geben soll?



* Schweden *
Christoffer Carlson 
gelesen: Weißzeit

Rasiermesserscharf und atemberaubend: Vega Gillberg ist 16 Jahre alt, als die Polizei an ihre Tür klopft. Sie ist auf der Suche nach Vegas Bruder Jakob, der des Mordes verdächtigt wird. Doch Jakob ist verschwunden, Vega hat seit Tagen nichts mehr von ihm gehört. Hat er wirklich etwas mit dem Verbrechen zu tun? Vega macht sich in der harten Wildnis Schwedens auf die Suche, taucht immer tiefer in die Geschichten der Menschen um sie herum ein, die alle miteinander verbunden sind, und entdeckt ein dunkles Geheimnis.





* Norwegen *
Kjetil Johnson


Ein Ort, in dem das Böse lauert. Vier Freundinnen, so verschieden und doch unzertrennlich. Bis eine von ihnen tot aufgefunden wird. Nackt im See treibend. In Plastikfolie eingewickelt. Ermordet von jemandem, den sie kannte.










*Nachtrag - beim Stöbern entdeckt und für mich aus Interesse vermerkt, da ich diese auch schon gelesen hab*

Frankreich - Catherine Clément - Theos Reise
Marie-Sabine Roger - Das Labyrinth der Wörter
Italien - Umberto Eco - Der Name der Rose
Schweden - Hjorth & Rosenfeldt - Die Sebastian Bergman Krimireihe
Schweden - Erik Axl Sund - Die Krähenmädchen Trilogie
Schweden - Stieg Larsson - Verblendung
Schweden - Fredrik Backman - Ein Mann namens Ove
Schweden - Astrid Lindgren - einige ihrer Bücher
Norwegen - Jostein Gaarder - einige seiner Bücher
Finnland - Marko Leino - Wunder einer Winternacht
Chile - Isabelle Allende - Das Geisterhaus



Das Thema für nächste Woche

Deine 10 liebsten Einzelbände

Kommentare:

  1. Einen schönen guten Morgen.

    Geisterfjord hätte ich auch auflisten können. Die anderen Bücher von dir kenne ich nicht. Wir bevorzugen halt selten beide die gleichen Bücher.

    Mein Beitrag: Hier

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    das Thema heute war echt nicht einfach. Wir haben die Liste zwar vollbekommen, dafür aber sehr einseitig mit Krimis und Thrillern und fast nur Autoren aus skandinavischen Ländern.

    Von deiner Liste hab ich keins gelesen, aber Weißzeit wollte ich mal lesen.

    Hier geht’s zu unserem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    eine schöne Liste hast du. Ich kenne davon nur "Reise zum Mittelpunkt der Erde". Das ist aber schon 20 Jahre her, dass ich das gelesen habe. Aber auf deiner Liste sind noch viele Bücher, die ich gerne lesen würde: "Geisterfjord", "Epidemie", "Das Einstein Enigma".

    Ich habe 10 verschiedene Autoren gefunden, obwohl ich das auch erst bezweifelt habe.

    Mein Beitrag

    Viele Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,

    Ja das Thema hatte es wirklich in sich. Aber ich habe auch genau 10 Bücher zusammen bekommen und habe 'Der Graf von Monte Christo' sogar mit dir gemeinsam ;)

    Hier ist mein heutiger Beitrag

    Liebste Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Aleshanee,

    heute muss ich passen. Außer Jules Verne fallen mir nur Astrid Lindgren und Berte Bratt ein (Norwegerin, die späten nach Deutschland übersiedelte), deren Bücher ich als Kind gelesen habe.
    Deine Bücher bzw. Autoren sagen mir ansonsten auch nichts.
    Einen schönen Donnerstag
    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, Astrid Lindgren! Meine Güte, die hab ich ja komplett vergessen und hab sie auch noch bei keinem anderen gesehen! Wie konnte das denn passieren O.O

      Aber ja, es war schon schwierig ... anscheinend besteht da großer Nachholbedarf :D

      Löschen
  6. Guten Morgen,
    Schweden, Normalen und Island wäre bei mir auch kein Problem gewesen. Vielleicht noch Frankreich... Aber dann wird es schon eng. Ich sollte dringend meinen Leseradius erweitern.
    Liebe Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da sieht man mal, wie wenig Autoren man tatsächlich aus ganz anderen Ländern kennt - da kommen heute sicher einige auf die Wunschliste :)

      Löschen
  7. Guten Morgen,

    oh man, wenn ich deine Liste sehe, könnte ich mir mit der Hand gegen die Stirn klatschen, Dumas hab ich vergessen und noch viele mehr. 😄 Epidemie fand ich klasse und Geisterfjord liegt immer noch auf meinem SuB. 😁

    Meine Liste: https://worldofbooksanddreams.blogspot.de/2018/01/ttt-top-ten-thursday-10-bucher-bei.html?m=0

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Aleshanee, guten Morgen zusammen ;-)
    Mit Åsa Ericsdotter und Yrsa Sigurdarðóttir (wenn auch mit einem anderen Buch) haben wir zwei Gemeinsamkeiten heute.
    "Weißzeit" muss ich mir gleich mal näher anschauen, denn der Klappentext stimmt mich neugierig.
    Eine wundervolle Restwoche wünsche ich. ;-)
    Liebste Grüße, Hibi
    Meine fremdsprachigen Autoren/Autorinnen
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen,

    das ist ja ein sehr interessantes Thema und auch ich konnte die Liste gut mit skandinavischen Autoren füllen. Ein paar Franzosen und Portugiesen sind mir hinterher auch noch eingefallen. Südafrika stand auch zur Wahl, aber dort ist eben englisch auch Landessprache.
    Hier ist meine Liste:

    Meine Liste

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Aleshanee,
    Autorenmäßig haben wir nur Jules Verne gemeinsam, allerdings habe ich einen anderen Titel.
    An Alexandre Dumas habe ich erst sehr spät gedacht (aber auch da hätte ich ein anderes Buch gewählt), habe auf ihn dann aber verzichtet, ich habe sowieso erstaunlich viele Franzosen auf meiner Liste. Die Skandinavier habe ich dann einfach mal zusammengefasst...
    Von deiner Liste kenne ich sonst nur die Elfentrilogie aber das ist ewig her, das ich die gelesen habe. Von Yrsa Sigurdardottir habe ich zwar schon gehhört, aber bisher konnte sie mein Interesse nicht wecken.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: http://bit.ly/2D3b2QK

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen,

    ich dachte ja auch, dass ich nie 10 Bücher zusammenbekomme, aber ich hatte die Liste dann doch recht schnell zusammen. Die meisten Autoren stammen bei mir auch aus Frankreich. Wir haben dennoch keine Gemeinsamkeit. Der Graf von Monte Christo und Jules Verne liegen bei mir aber auf dem (digitalen) SuB.

    Hier geht es zu meinem Beitrag: KLICK

    Einen schönen Donnerstag!
    Christiane

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen Aleshanee :)

    Das war wirklich mal ein schwieriges Thema - und ich habe auch keine komplette Liste zusammenbekommen^^
    Von deiner kenne ich nur Alexandre Dumas - von ihm habe ich die Musketiere schon gelesen :)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen,
    ich fand das Thema heute auch schwierig - schon allein, weil ich einfach nie drauf achte, was zur Übersetzung vorn im Buch steht. Daher haben wir es heute auch nicht auf 10 geschafft.

    Von deinen Büchern kenne ich einige vom Sehen. Ich hatte mich gestern gefragt, ob es wohl auch unter der aktuellen Fantasy- und Jugendliteratur nichtenglische Werke gibt. Mit Weißzeit und Dark Village hast du meine Frage nun beantwortet.
    Dass es auf dem deutschen Buchmarkt recht viel skaninavische Literatur gibt, finde ich ja auch total spannend.

    Unser Beitrag

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen :)

    Ich fand das Thema eigentlich recht leicht, nachdem ich erst einmal angefangen habe, wirklich auf die Autoren und ihre Namen zu achten... Astrid Lindgren, die oben in den Kommentaren erwähnt wird, habe ich heute zum Beispiel weggelassen, um nicht 2x schwedische Autoren zu haben. Aber ich kann mir auch vorstellen, dass es schwierig werden kann, etwas zu finden.
    Von deinen Büchern habe ich leider noch keines gelesen, aber von "Reise zum Mittelpunkt der Erde" kenne ich den Film, der mir gut gefallen hat, ebenso bei "In 80 Tagen um die Welt". "Der Graf von Monte Christo" kenne ich natürlich und von Yrsa Sigurðardóttir habe ich heute ein anderes Buch auf meiner Liste :)
    Unser Beitrag

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Huhu :)
    mein Beitrag:
    http://mellisbuchleben.blogspot.de/2018/01/aktion-top-ten-thursday-anderssprachige.html
    Das war heute gar nicht so einfach!
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen,

    das war gar nicht so leicht ... Ich habe es dann aber doch geschafft :-)

    Hier ist mein Beitrag ♡

    Übereinstimmungen haben wir keine, aber ein paar Bücher sagen mir vom Titel was :-)

    Lieber Gruß,
    Marion

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Aleshanee,

    wir haben tatsächlich eine Gemeinsamkeit - das wird heute nicht oft vorkommen. Alexandre Dumas sogar mit dem selben Buch :)

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen,

    das Thema war heute echt nicht einfach, aber interessant! Obwohl ich keine 10 zusammen bekommen habe, haben wir Geisterfjord und Dark Village gemeinsam ;)
    Mein Beitrag:
    http://vanessasbibliothek.blogspot.de/2018/01/top-ten-thursday-10-fremdsprachige.html

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Aleshanee,

    schöne Klassiker hast Du Dir da rausgesucht..und interessant das es durchaus Autoren gibt die nicht deutsch oder englisch sprechen.....

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Karin! Ich musste da wirklich sehr lange stöbern und man sieht ja, so viele hab ich gar nicht entdeckt oder nicht mehr gewusst!
      Ist irgendwie schon schade, dass aus so vielen Ländern anscheinend kaum etwas ins deutsche übersetzt wird.

      Löschen
  20. Hallöchen,

    mit Jules Verne habe ich eine Übereinstimmung mit deiner Ursprünglichen Liste.
    Von deinen wieder in den Listen entdeckten, habe ich auch Stirg Larsson und Astrid Lindgren.
    Ich finde es ja sehr erstaunlich, wie viele verschiedene Länder du gefunden hast. Bei mir sind es irgendwie nur Bücher aus Frankreich und Schweden geworden und ein holländisches Buch.
    Hier ist im übrigen meine Liste: Klicke mich

    Viele Grüße
    Abigail

    AntwortenLöschen
  21. Huhu,

    auch ich hab seit langem mal wieder mitgemacht.

    Von deinen präsentierten Büchern habe ich noch gar keines gelesen. Verne kenne ich natürlich, Dumas auch, der Rest sagt mir aber gar nichts. Bei Lindgren (die bei mir auch in der Liste ist) und Eco sieht es anders aus. Wobei ich Eco nur als Ratgeber fürs wissenschaftliche Arbeiten genutzt habe, bisher :D.

    Aber es ist tröstlich, dass du auch nicht sooo weit gereist bist. Denn bei mir war ich überrascht, dass ich außerhalb Europas eigentlich nur drei Länder hatte und die meisten Autoren abseits der Amerikaner und Briten in meinem Regal wohl Skandinavier sind.

    LG
    Taaya

    AntwortenLöschen
  22. Hallo :)

    Ich wünsche euch einen schönen restlichen Donnerstag ein erholsames Wochenende. Und hoffe ihr bleibt alle Gesund.
    mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  23. Hallo :-)

    Und schon wieder vergessen, den Link auch zu posten. Aber hier ist er: https://nichtnocheinbeautyblog.blogspot.co.uk/2018/01/top-ten-thursday-bucher-bei-denen-der.html

    Dumas haben wir sogar gemeinsam! Und den ersten Band von den Elfen habe ich vor Jahren mal gelesen, Jules VErne steht auf meiner Liste fuer dieses Jahr. Suguradsdottir war ja leider nicht so meins, aber es ist spannend, die islaendische Kultur ein bisschen mitzukriegen bei ihr ;-)

    Hab noich einen schoenen Tag,
    Liebe Gruesse

    Ponine

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Aleshanee,

    heute haben wir zumindest in Deinem Nachtrag eine Gemeinsamkeit, nämlich Das Labyrinth der Wörter :-)

    Hier ist meine heutige Liste

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du und bist einverstanden, dass deine Daten von Google gespeichert werden, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die aufgeführten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.