Donnerstag, 17. August 2017

P = potenziell viel Phantastik und Perfektion :D

  P = potenziell viel Phantastik und Perfektion :D




Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei
Steffis Bücher Bloggeria
Die Aufgabe für diese Woche heißt:




"10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben P beginnt"

 


Hier hab ich tatsächlich recht schnell 10 zusammengehabt - mehr wären aber kaum zur Verfügung gewesen, das ist wieder eher ein recht seltener Buchstabe.
Rezensionen sind verlinkt, wenn vorhanden.





PILGRIM - ein sehr ungewöhnliches und überraschendes Abenteuer von Joshua Tree! Ihr dürft euch nicht vom Prolog abschrecken lassen, der scheinbar völlig in die Irre führt - der Autor hat hier wirklich ein ganz neues und unglaublich faszinierendes Szenario geschaffen! Mich hat es jedenfalls total mitgerissen :D









Pearl - ein romantisches Buch und eine Hommage an die Liebe!
Sowas lese ich sehr selten und mich hat vor allem der Aspekt gereizt, dass die Protagonistin unsterblich ist, also etwas phantastisches mit beigemischt wurde. Und ich hab es nicht bereut! 
Die Autorin spielt hier mit der Sehnsucht, die jeder von uns in sich trägt, aber auch mit der Einsamkeit und dem Neid, der Hoffnung und dem Glauben an wahrer Liebe in all ihren Facetten. Wirklich wunderschön!







Paradies für alle von Antonia Michaelis - die Themen, die sich die Autorin aussucht, sind wahrlich nicht immer einfach. Auch hier ist mir die Geschichte sehr nahegegangen und es geht um nichts geringeres als den Traum eines Kindes, die Welt in ein Paradies für alle Menschen zu verwandeln. 
Wie sie das Thema angeht, wie die Geschichte aufgebaut ist und ob diese Hoffnung nicht von vornherein zum Scheitern verurteilt ist ... lest es selbst, es lohnt sich wirklich. Das ist so ein Buch, das einen im Inneren verändert!







Planetenwanderer: Ein Episodenroman um den ungewöhnlichen (Anti) Helden Hafiland Tuf und seine Reise durchs All ... Einfach genial, wie George Martin in seinem fiktiven Zukunftsszenario die weltlichen Probleme mit Tiefgang und Humor auf den Punkt bringt. Absolut empfehlenswert!










Passagier 23 von Sebastian Fitzek - das war mein erstes Buch von ihm und irgendwie hat es mich total mitgerissen. Jetzt im Rückblick nach - omg! - das ist schon über 2 Jahre her! würde ich es vielleicht etwas kritischer sehen. Dennoch hats mir damals super gefallen und ich hab seither auch das ein oder andere von ihm gelesen. 
Der Seelenbrecher fand ich nicht so gut, Noah war grandios, das Paket perfekt aufgebaut und auch AchtNacht hatte mich super unterhalten!








Phantasmen von einem meiner deutschen Lieblingsautoren :D
Viele konnte mit der Handlung wohl nicht so viel anfangen - mich hat es aber begeistert und ich fand die Ideen wie immer außergewöhnlich und spannend umgesetzt. Es war ein rasantes Abenteuer mit genialem Kopf-Kino!










Pforte der Verdammnis, der erste Band einer bisher 7teiligen Reihe historischer Krimis um den Rechtsanwalt Matthew Shardlake. Ein buckliger, einsamer Mann der versucht, im London des 16. Jahrhunderts irgendwie über die Runden zu kommen. Dabei wird er ständig in irgendwelche Morde und kriminellen Machenschaften verwickelt und tut sein bestes, um diese aufzukären. 
Ich liebe diesen kauzigen Protagonisten und kann Fans dieses Genres diese Reihe unbedingt ans Herz legen!!!






Picknick am Valentinstag von Joan Lindsay - ewig her seit ich das gelesen hab. Den Film dazu hatte ich irgendwann als Teenager mitten in der Nacht zufällig entdeckt *lach* und bin total hängengeblieben. Ein sehr abgefahrenes Mystery Abenteuer um ein paar junge Mädchen eines Internates. Jahre später hab ich dann das Buch gelesen und fand es wirklich nicht schlecht! Es hat halt schon einen sehr eigenwilligen Stil, aber wenn man da mal eingetaucht ist, ist es sehr fesselnd.








Pyramiden - natürlich darf auch dieses Mal ein Pratchett nicht fehlen! :D
Das ist wirklich schon lange her und ich bin am Grübeln, ob das eins von den ein-zwei Büchern war aus der Scheibenweltreihe, die mir nicht so gut gefallen hatten. Ich weiß es einfach nicht mehr und das bedeutet für mich: ich muss endlich mit dem re-read der Scheibenweltromane weitermachen!!!









Peter und die Sternenfänger - ein Kinder/Jugendbuch um die Abenteuer von dem Jungen Peter und seinen Freunden, bösen Piraten und das Niemalsland ... natürlich stark angelehnt an Peter Pan. Auch hier kann ich mich leider nicht mehr gut erinnern, aber ich weiß noch, dass es mir gefallen hat. Die Reihe schließt mit dem zweiten Band "Peter und die Schattendiebe" ab.








Da bin ich heute ja mal gespannt, wie viele Übereinstimmungen es gibt und ob sich ein Buch als Favorit herausstellt der auf vielen Blogs genannt wird. Kennt ihr denn eines von meiner Liste? Oder ist ein Wunschlistenkandidat für euch dabei?


Kommentare:

  1. Guten Morgen Aleshanee,

    also wir hatten einige "P"-Bücher zur Auswahl. Gemeinsam haben wir auch 2, nämlich Passagier 23 und Phantasmen, aber auch Peter und die Sternenfänger war bis fast zum Schluss in der engeren Wahl.

    Von Pearl find ich das Cover echt toll, aber bisher hab ich mich noch nicht an die Geschichte gewagt.

    Hier geht’s zu unserem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum hast du dich an Pearl noch nicht rangetraut? Wegen dem Thema? Negativen Rezis? Also ich fands ja wirklich wunderschön ♥ Aber man muss sich in die Lage der Prota einfühlen können, glaub ich, um diese Atmosphäre mit einfangen zu können.

      Löschen
  2. Guten Morgen Aleshanee,

    auch wir haben "Passagier 23" gemeinsam. :)
    Von Deinen anderen Bücher kenne ich ein paar vom Sehen und den Rest gar nicht.

    Liebe Grüße,
    Sabrina
    https://sanarkai-weltderbuecher.blogspot.de/2017/08/top-ten-thursday-32688-10-bucher-deren.html

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Aleshanee ;-)
    bis auf drei Bücher kenne ich all deine vorgestellten Bücher vom Cover her und mit "Passagier 23" haben wir sogar eine Gemeinsamkeit heute.
    Deine gewählte Überschrift gefällt mir. :D
    Ich wünsche dir einen zauberhaften Donnerstag.
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön - an der Überschrift hab ich ewig rumgebastelt *lach* Mit P war das gar nicht so einfach :D

      Löschen
  4. Hallo Aleshanee,

    von deinen Büchern kenne ich keins.
    "Planetenwanderer" will ich als George R.R. Martin Fan aber unbedingt mal lesen.
    Hier ist mein Beitrag: https://reisenderbuecherwurm.com/2017/08/17/top-ten-thursday-10-buecher-deren-tite-mit-einem-p-beginnen/

    LG und einen schönen Donnerstag
    Elisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Planetenwanderer ist wirklich toll! Es ist ja eine Art Geschichtensammlung von Hafiland Tuf, aber was er da alles mit einbaut ist total klasse! Kann ich dir nur empfehlen!

      Löschen
  5. Guten Morgen Aleshanee,
    wir haben keine Gemeinsamkeiten.
    Pearl steht auf meiner WuLi. Die anderen Bücher kenne ich wenn dann nur vom sehen. Sind nicht mein Beuteschema.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo :)
    Wir haben zwar heute nichts gemeinsam, aber ich habe schon einige von deinen Büchern heute bei anderen gesehen ;) "Passagier 23" z.B verfolgt mich regelrecht :D "Paradies für alle" würde mich jetzt spontan auch ansprechen, wo wir dann wieder bei Antonia Michaelis wären ;)

    Unsere P-Bücher
    LG Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Paradies für alle" ist wirklich ein ganz besonderes Buch und ich kann es nur jedem ans Herz legen - die Botschaft darin ist einfach nur schön. Traurig, aber schön ♥

      Löschen
  7. Guten Morgen,

    natürlich haben wir Passagier 23 gemeinsam :D
    Und Pforte der Verdammnis hab ich vergessen...dann hätte ich wenigstens 7 Bücher gehabt xD

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei ist das sooooo eine tolle Reihe! Ich hoffe ja sehr, dass es da noch Fortsetzungen geben wird!

      Löschen
  8. Hallo :)
    wir haben leider keine Übereinstimmung, aber das Buch "Pearl" wollte ich mir schon lange mal anschauen, war bisher nur unschlüssig.
    Hier ist mein Beitrag
    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen :)

    Wir haben heute leider keine Übereinstimmung. Aber "Pearl" und "Passagier 23" stehen noch auf meinem Wunschzettel.

    Meine Bücher mit P

    Liebe Grüße
    Jacki von Liebedeinbuch

    AntwortenLöschen
  10. Hey Aleshanee :)

    Mir fällt gerade auf, dass ich Phantasmen auf meiner Liste heute vergessen habe. Dabei habe ich das Buch erst vor kurzem gelesen^^
    Tja ... es ist aber auch das einzige Buch, dass ich von deiner Liste spontan kenne. Pearl habe ich heute aber schon öfters gesehen ;)

    Meine Bücher mit P

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein gutes Zeichen, wenn du es vergessen hast, oder? :D
      Manchen hat das Buch ja nicht so gefallen, ich fands super!

      Löschen
  11. Hallo Aleshanee,
    in deiner Liste (die so ganz anders ist als meine, auch wenn ich ein paar phantastische Titel darunter habe) sind einige mir bekannte Bücher. Ich bin kein Terry Pratchett-Fan, aber Pyramiden habe ich gelesen (ganz nett, aber mich hat Pratchetts Scheibenwelt schnell gelangweilt, es gibt ein paar nette Ideen, allerdings wiederholen die sich für meinen Geschmack zu oft)
    Picknick am Valentinstag hat mir gefallen, allerdings habe ich nie das alternative Ende gelesen. Und ich habe auch nicht vor das zu tun).
    Von den anderen Autoren kenne ich nur Fitzek (der diesmal sehr oft vertreten ist), Martin und Meyer.

    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pratchett hat dich gelangweilt??? Ernsthaft??? Welche Bücher hast du denn gelesen? :D Ich kann mir das gar nicht vorstellen *lach* Ich find die so genial!

      Das alternative Ende zu "Picknick am Valentinstag" hab ich auch nicht gelesen -du bist übrigens der erste den ich kenne, der das Buch auch gelesen hat :)

      Löschen
    2. Ich hab einiges von Pratchett gelesen: Die Farben der Magie, Das Licht der Phantasie, Pyramiden, Wachen Wachen, Gevatter Tod und die Teppichvölker (die nichts mit der SW zu tun haben).
      Danach habe ich aufgehört...
      Ich kenne eigentlich auch niemanden der das Buch gelesen hat, geschweige denn den Film kennt.
      Ist halt auch älter und in Deutschland nicht so bekannt.
      LG
      Martin

      Löschen
    3. Ok, na dann. Es gibt ja einige, die Pratchetts Bücher nicht so mögen - kann ich zwar nicht nachvollziehen, muss ich aber akzeptieren xD

      Die Teppichvölker hab ich natürlich auch gelesen, fand ich auch sehr genial!!!

      Löschen
    4. *lach*
      Martin, Du bewegst Dich eindeutig in den falschen Kreisen, wenn Du niemanden kennst, der es gelesen hat. ;) ;) ;)

      Pratchett ist doch soo toll. ♥ ♥

      Löschen
    5. Martin meinte damit das andere Buch "Picknick am Valentinstag" ;) Das kennt wirklich kaum jemand, was eigentlich schade ist, denn schlecht ist es nicht, nur etwas "absonderlich" *lach*

      Löschen
    6. Ach so, ich habe mich schon gewundert. ^^
      Ich kenne das Buch auch nicht, es hat mich nur an Barbara Wood erinnert, aber wohl nur aus dem Grund, dass ich bei der 365-Frage im Büchertreff-Thread das vor kurzem erst genannt habe und da auch dachte: Wie die Cover damals aussahen. ;)

      Löschen
  12. Hallo und guten Tag,

    Picknick am Valentinstag ...ist schon eine merkwürdige Geschichte...ebenso wie eigentlich Karl Meyers....Phantasmen...auch.

    Also auch durchaus lesenswert...habe ich noch im Angebot "Pala"....von Marcel van Driel...diese geheimnisvolle Insel...

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Picknick am Valentinstag ist wirklich höchst skurril! Schon der Film damals hat mich total irritiert, aber es war halt auch fesselnd von der Atmosphäre her. Deshalb hat mich auch das Buch interessiert und ich fand es echt gut!
      Genauso wie Phantasmen - eine großartige Geschichte und ja, eben ganz anders, das mag ich :)

      Von der Pala Reihe hab ich schon gehört, aber bisher konnten die Bücher mich nicht neugierig machen.

      Löschen
  13. Huhu Aleshanee,

    von deiner Liste kenne ich nur "Phantasmen", was mir auch gut gefallen hat. Eine spannende und originelle Geistergeschichte! Die negativen Meinungen hierzu kann ich gar nicht nachvollziehen ;)

    "Paradies für alle" klingt auch interessant. Da schaue ich mir gleich mal näher an.

    Liebe Grüße von Conny und dir einen netten Donnerstag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie ist Phantasmen grundsätzlich nicht so gut angekommen - ich weiß auch nicht, woran es liegt ... es ist schon anders als die anderen von ihm - wobei er ja eh total viele unterschiedliche Bücher schreibt und in kein "Schema" zu packen ist ;)

      Paradies für alle ist was ganz besonderes, ich hoffe, du versuchst es damit ♥

      Löschen
  14. Hey,

    du hast "Passagier 23" mit meiner Blogpartnerin gemeinsam :) Ich habe leider noch keines deiner Bücher gelesen, aber "Pforte der Verdammnis" und "Pyramiden" habe ich ungelesen hier stehen. "Phantasmen" und "Planetenwanderer" habe ich auf der Wunschliste; "Pilgrim" klingt ebenfalls interessant und ich werde es mir mal genauer anschauen.
    Unser Beitrag

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Hey Aleshanee,

    auch wenn wir keine Bücher gemeinsam haben, so fand ich deine Auswahl doch sehr interessant. Viele Bücher kenne ich nicht einmal. :-( Pilgrim sagt mir von deiner Reihe wohl am meisten zu. Musste es mir auch gleich einmal ansehen und habe es prompt auf meine Wunschliste gepackt. Danke dafür. :-)

    Komm ,morgen gut ins Wochenende

    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Aleshanee,
    wir haben Passagier 23 gemeinsam. Da ich Kai Meyer super finde, wollte ich Phantasmen auch noch lesen. Pearl kenne ich bislang nicht, aber das habe ich heute schon so oft gesehen und du klingst so begeistert, dass das jetzt auch auf meine Wunschliste muss. Den Rest kenne ich leider nicht.

    Hier ist mein Beitrag

    Viele Grüße und noch einen schönen Tag,
    Sabz

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Aleshanee!

    Von deinen Büchern kenne ich keins, aber Pearl steht auf meiner Wunschliste. Pilgrim muss ich mir auch direkt mal näher anschauen, wenn du da so begeistert von bist :)

    Mein Beitrag

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Aleshanee,

    P wie Poznanski! *party* Gut, ich weiß, es geht hier nicht um Autorennamen, aber das viel mir als erstes ein, als ich Deine Übschrift im Blogroll gelesen habe. ;)

    Auf Pilgrim hast Du mich neugierig gemacht. Da werd ich mir Deine Rezi zu Gemüte führen. Und dann was Neues auf die WuLi setzen.

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, Poznanski fällt einem da gleich ein - da wartet noch Aquila auf mich, das neue von ihr, die ersten Meinungen sind ja durchweg positiv ausgefallen!

      Pilgrim ist auch klasse, ich hoffe, dich kann es genauso begeistern :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________