Donnerstag, 19. Januar 2017

Top Ten Thursday ~ die Flops aus 2016

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei

Steffis Bücher Bloggeria

Die Aufgabe heißt "Freestyle" und da greife ich gerne das Thema von letzter Woche auf, da ich das zeitlich nicht geschafft hatte :D




"Meine 10 Flops aus 2016"



Ja, tolles Thema! Auch das muss sein und ich bin gespannt, wie weit hier die Meinungen heute bei den Listen auseinander gehen werden :D
Beim Durchschauen meiner Leseliste hab ich gemerkt, dass gar nicht soooo viele dabei waren, die extrem schlecht waren bzw. die ich abgebrochen habe. Das zeigt, dass ich mittlerweile doch ganz gut einschätzen kann, was mir gefällt ^^
Es sind einige 2 - 2.5 Sterne Bücher dabei, weil ich in die, die ich abgebrochen hab, meistens nicht weit reingelesen hab und da schlecht eine "aussagekräftige" Meinung vertreten kann ...




Die Wand von Marlen Haushofer

2 Sterne

Davon hatte ich mir einfach mehr erwartet und der Stil war nicht so meins und die Handlung war mir viel zu unspektakulär








Die 100 (3) Heimkehr von Kass Morgan

2,5 Sterne

Wobei ich jetzt im Nachhinein überlege, obs nicht noch weniger wären ... der erste Band hatte mir ja richtig gut gefallen, aber während den Fortsetzungen ziemlich nachgelassen. Hier wurde meiner Meinung nach sehr viel reingequetscht zum Ende hin, was viel schöner ausgebaut werden hätte können.



 



Stolz und Vorurteil von Jane Austen

 2,5 Sterne

Auch eine gut gemeinte Bewertung. Das Buch hatte ich ewig vor mir hergeschoben und letztes Jahr durch eine Leserunde endlich gelesen. Leider ist der Stil, die Zeit und überhaupt alles so gar nicht meins und ich war doch enttäuscht, auch wenn es ein paar positive Momente gab.






 
Red Rising (1) von Pierce Brown

2 Sterne

trotz dem ich das Buch abgebrochen habe. Auch hier sind viele begeistert und ich denke, dass es auf seine Art wirklich etwas für sich hat (deshalb auch meine Bewertung), aber mich konnte es leider gar nicht erreichen ...





 



Bird Box von Josh Malerman

0 Sterne

Von vielen hochgelobt hat mich dieser Thriller sowas von gelangweilt und ich hab ihn nur zu Ende gelesen, weil ich gehofft hatte, dass da noch irgendwas kommt, was meine Meinung nochmal rumreißt. Eine ungewöhnliche Idee, die meiner Meinung nach ganz schlecht umgesetzt wurde. 









Die Kinder von Eden von Ken Follett

2 Sterne

Das Szenario mit der Hippie Kommune die um ihren Lebensraum kämpft hat sich für mich total interessant angehört - leider waren die Charaktere allesamt unsympahtisch und die Handlung hat sich mehr oder weniger im Kreis gedreht.




 


Kings & Fools (1) von Natalie Matt und Silas Matthes

2 Sterne

Hier gabs ja auch viele positive Meinungen - aber das ist genau die Art Jugendbuch, aus dem ich scheinbar einfach schon herausgewachsen bin und das mich leider gar nicht erreichen konnte ^^








School for good and evil (1) von Soman Chainani

2 Sterne

Ein sehr gehyptes Buch, dass mich vor allem auch durch das Cover neugierig gemacht hat. Leider war es dann viel zu voll gepackt und chaotisch in der Umsetzung, dass es bei mir nicht wirklich punkten konnte.










Haus der Geister von John Boyne

0 Sterne

Hiervon hab ich ungefährt gut 100 Seiten gelesen und ich fands extrem langweilig. Die unheimliche Atmosphäre, die viele hier gelobt haben, hat mich gar nicht erreicht und ich hatte auch keine Hoffnung mehr, dass es sich steigert. Habs auch nicht rezensiert.








The Chemist von Stephenie Meyer

2 Sterne

Hab ich hier wirklich 2 Sterne vergeben? ^^ Wahrscheinlich gerade noch so, denn das hat mich schon sehr enttäuscht. Super langweilig und trotz "älterer" Protagonisten hat die Autorin aus ihrem Jugendstil nicht rausgefunden. Sehr langweilig, aber mit einem witzigen Nebencharakter.






Soooo, welches davon habt ihr denn gelesen und habt eine völlig andere Meinung dazu? ^^






Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    oh, du hast einige Titel auf der Liste, die ich oder Heike auch gelesen haben, oder die auf meinem SuB liegen.
    Gelesen hab ich King & Fools und Bird Box. Ersteres konnte mich auch nur bedingt überzeugen. Ich hab, glaube ich, zwar 3 Sterne vergeben, aber die Reihe hab ich trotzdem nicht weiterverfolgt. Bird Box hingegen hat mir schon gefallen. Stolz und Vorurteil hab ich angelesen, bzw. angefangen es zu hören, aber ich bin auch gar nicht damit warm geworden, weshalb ich es dann lieber bleiben gelassen habe.

    Haus der Geister und The Chemist hat Heike gelesen und fand beide auch nicht so toll, sodass sie es gar nicht erst zu mir geschafft haben.

    Auf dem SuB liege noch Red Rising und The School of Good and Evil.

    Hier geht’s zu unserem Beitrag

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Red Rising sind ja viele begeistert und vielleicht hätte es mich noch überzeugen können, wenn ich weitergelesen hätte. Aber der SChreibstil ... ich weiß nicht, das war einfach nicht meins. Und ich hatte dann einfach keine Lust mehr. Vielleicht probier ich es ja irgendwann nochmal damit :)

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    heute ist es wirklich ein Thema wo man viel diskutieren kann.
    Bisher habe ich noch kein Buch von deiner Liste gelesen.
    The Chemist hatte mich interessiert, aber ich habe jetzt schon öfter etwas negatives darüber gehört, so dass es wieder in den Hintergrund geraten ist.

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich rate wirklich selten von Büchern ab, weil Geschmäcker ja verschieden sind, aber The Chemist war sowas von langweilig, das würde ich tatsächlich nicht weiterempfehlen ...

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Aleshanee,

    von deiner Liste kenne ich "Stolz und Vorurteil" und es gehört zu einem meiner liebsten Bücher. Bei Klassikern ist es aber wirklich Geschmackssache, der Schreibstil muss gefallen und lesbar sein. Ich kann deine Kritik da schon verstehen, obwohl ich damit gut klar kam.
    "The Chemist" hatte ich mal auf die Liste der zu beobachtenden Bücher gesetzt. Momentan sehe ich aber eher negative Kritiken, weswegen ich das Buch erstmal zurückstelle.

    Für 2017 wünsche ich dir mehr Tops als Flops :)

    Liebe Grüße,

    Janine ♥
    Meine 10 Bücherflops 2016

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich witzig ... erst mal die Bezeichnung "Flop Ten Thursday", dann deine Auswahl im Vergleich zum Kommentar bei uns.
    Ich fand "Stolz und Vorurteil" beispielsweise ziemlich toll und ein paar weitere Titel habe ich im Auge, wenn auch noch nicht auf der Wunschliste.
    Also Interessensüberschneidungen, aber in der Bewertung dann sehr anders. Spannend. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann hoffe ich mal, dass die Bücher dir dann besser gefallen werden :) "Stolz und Vorurteil" war halt vom Inhalt her nicht meins, dieses ganze gesellschaftliche Hin und Her, das ist nicht meine Welt :D

      Löschen
  5. Guten Morgen,
    von deiner Liste habe ich noch kein Buch gelesen.
    Aber zu "Stolz und Vorurteil" wollte ich auch in diesem Jahr greifen, es liegt schon auf meinem SuB. Bin mal gespannt, wie es mir gefallen wird.
    School for Good and Evil" subbt auch schon bei mir.
    Hier sind meine Top Ten

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen :)
    also von deinen Büchern kenne ich:
    -The 100 - fand ich ziemlich gut, die Serie war allerdings furchtbar
    - Bird Box - habe ich nicht 2016 gelesen, konnte mich aber auch nicht überzeugen, ich seh allerdings gerade, dass ich immerhin 3,5 Möhren vergeben habe, was ich mir im Nachhinein nicht mehr erklären kann ;)
    - Die Kinder von Eden - ist schon ewig her (mindestens 11 Jahre) und ich erinnere mich kaum noch an die Geschichte, hätte aber gesagt, ich fand es ganz gut

    Den rest kenn ich nicht und habe ja scheinbar auch nichts verpasst.

    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OH ja! Endlich mal eine, die die Serie nicht gut findet! Die hat mir auch überhaupt gar nicht gefallen!!!

      Hihi, komisch oder? Mir geht das manchmal auch so, dass ich ein Buch einigermaßen gut bewerte und dann, ein Jahr später oder so, denk ich mir: Echt? Soviel Sterne vergeben? Das ist dann in der Erinnerung wieder etwas anders. Ein lustiges und faszinierendes Phänomen xD

      Löschen
  7. Guten Morgen,

    wie gut, dass ich von deinen Büchern bei diesem Thema gar keines kenne/habe. Ich dachte "100" ganz toll, und "Bird Box" hat es sogar auf meine WuLi geschafft. Vielleicht muss ich das wieder runterwerfen.

    Dann hoffe ich mal, dass dir dieses Jahr weniger oder gar keine Bücherflops begegnen.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The 100, da waren die erten beiden auch gut. Keine Highlights, aber sie haben mir schon gefallen. Der letzte Band dann dageben war halt enttäuschend.

      Tja, das ist schon rum ums Eck. Ich hatte im Januar tatsächlich schon 2 Flops ^^

      Löschen
  8. Oh Alex, Stolz und Vorurteil. *hach*
    Ich persönlich liebe es, aber ich kann durchaus verstehen wenn es jemand nicht so mag. Ich hätte mir trotudem gewünscht das es dir besser gefällt, aber hey man kann ja gar nicht alles mögen, gell.

    The Chemist, da hab ich glücklicherweise von Anfang an nem Bogen drum gemacht. Wie sich zeigt scheinbar zu Recht.

    Hoffen wir mal das 2017 ein floparmes Jahr werden wird. Wobei ich meine erste Enttäuschung ja leider schon gefunden hab.

    Liebe Grüße Ina
    Meine Flop Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ... mei... ich weiß ^^ Viele lieben Stolz und Vorurteil, aber dieses gesellschaftliche Geplänkel zu der Zeit ist einfach nicht meins. Das interessiert mich nicht und deshalb konnte es mich auch einfach nicht packen.

      The Chemist, nö, geht leider gar nicht. Es gab ein paar kleine positive Punkte, aber es ist definitiv kein Buchtipp!

      Die Hoffnung kann ich ebenfalls aufgeben, ich hab im Januar tatsächlich schon 2 Flops zu verzeichnen! *lach*

      Löschen
  9. Hallo liebe Aleshanee,

    auweia da ist eines meiner Lieblingsbücher auf deiner Liste. "Stolz und Vorurteil" habe ich schon mehrere Male gelesen weil es einfach zu meinen Lieblingen gehört und ich sehr gerne in die damalige Zeit abtauche. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und dieser "alte" Stil ist nicht für Jedermann etwas.

    "The Chemist" wollte ich ja eigentlich unbedingt lesen, habe aber nun schon soviel schlechtes gehört, dass ich mir nicht mehr sicher bin.

    Hoffentlich werden es in diesem Jahr nicht so viele Flops sein!

    Liebe Grüße
    Bella

    Hier kommst du zu meiner Flop-Liste.

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Aleshanee ;-)
    Ich würde ja schmollen, wenn wir uns nicht schon ausreichend über "Red Rising" ausgetauscht hätten.^^
    "Stolz & Vorurteil" haben wir ja gemeinsam gelesen, daher weiß ich, was dich gestört hat. Die restlichen Bücher kenne ich ausschließlich vom Cover her, hab keinen Lesewunsch dabei und kann daher nicht viel dazu schreiben.
    Aber ich kann dir für das neue Lesejahr viele tolle Bücher wünschen ! :D
    Liebst, Hibi
    Meine Flops aus 2016

    AntwortenLöschen
  11. Hey Aleshanee :)

    Von deiner Liste kenne ich etlich Bücher, teilweise habe ich sie auch schon gelesen :)
    The 100: da fand ich das erste Buch schon nicht überzeugend, deswegen habe ich da noch nicht weitergelesen (und ob ich das machen werde, ist auch eher fraglich^^)
    School for Good and Evil: das Buch fand ich eig ganz schön :)

    Mein heutiger Beitrag

    Ich wünsche dir ein flopfreies Lesejahr 2017 :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Huhu,

    die 100 3 konnte mich auch nicht mehr überzeugen. Eins und zwei fand ich gut, aber 3 lag mir nicht wirklich.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  13. Hey,

    von deinen Büchern habe ich "Red Rising" gelesen und obwohl ich es mit 3,5 Sternen bewertet habe, kann ich dich verstehen - ich fand die zweite Hälfte des Buches, nach seiner 'Verwandlung', auch nicht wirklich packend und musste hier mit mir kämpfen, um es nicht wegzulegen. "The Chemist", "School of Good and Evil" und "Stolz und Vorurteil" möchte ich auf jeden Fall irgendwann noch lesen, aber was du darüber zu sagen hast, klingt jeweils nicht gut :/

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Huhu Aleshanee,

    "The School of Good and Evil" konnte mich auch nicht so recht begeistern. Vieles passte für mich nicht und die Protagonisten habe mich nur genervt. Ich kann dich also vollkommen verstehen ;)

    Top Ten Thursday #51 bei Mein Bücherchaos

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  15. Huhu Aleshanee,

    von deiner Liste habe ich "Die Kinder von Enden" gelesen. Ich fand es ok, aber lange nicht so gut wie andere Titel von Ken Follett.

    "Haus der Geister" und "Red Rising 1" liegen noch auf dem SuB. Da bin ich ja mal gespannt. :D

    "The Chemist" hatte ich lange auf der Wunschliste stehen, inzwischen aber wieder gestrichen, weil ich einfach das Interesse daran verloren habe. Fanden viele wohl nicht so toll.

    "Stolz und Vorurteil" hat mir wiederum ganz gut gefallen. ;)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Aleshanee,

    oh hah, ich entdecke Bücher, die auf meinem SuB liegen... ^^ The Chemist hab ich jetzt schon von vielen gehört, das es nicht so der Hit ist, na ich lass mich einfach mal überraschen. Bird Box und The school for good and evil haben mir recht gut gefallen, wobei ich bei Bird Box höhere Erwartungen hatte. Stolz und Vorurteil hab ich mir letztes Jahr gekauft, weil ich ja auch mal einen Klassiker lesen wollte. Er subt noch immer! ^^ Ansonsten liegen bis auf die Wand und die Kinder von Eden noch hier. Ich "freu" mich! ;)

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. Hach ja, "Stolz und Vorurteil" - den Film tausendmal angesehen (also, den mit Jennifer Ehle als Elizabeth Bennet, auf keinen Fall den mit der unsäglichen Keira Knightley!) und irgendwann auch das Buch aus einer Art Pflichtgefühl heraus gelesen. Einer der seltenen Fälle, in denen mir der Film so viel besser gefällt.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    von deinen Flops habe ich keinen (der Flop, oder?) gelesen.

    Stolz und Vorurteil von Jane Austen ist mir irgendwie als Film schon zu altbacken vorgekommen. Da habe ich mir die Lektüre lieber erspart.

    Und auch wenn ich Ken Folletts Bücher total mag, dieses hat mir schon vom Klapptext her nicht zugesagt. Scheint eine gute Einschätzung des Buches von mir gewesen zu sein, wenn ich mir deine Rezi so durchlese.

    Liebe sonnige Wintergrüße und ein schönes Wochenende!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  19. Guten Abend,

    Flops finde ich ja immer spannend und irgendwie amüsant (nach dem Lesen) und daher bin ich auf 9 Bücher mit 2 Sternen oder 2,5 gekommen und auf eins mit nur einem Stern. (Von dem ich weiß, dass du es mochtest)

    Red Rising hat mir ja ganz gut gefallen. Aber ich mag diese "Wettkampf-Dystopien" viel zu gerne. Bisher habe ich allerdings noch nicht weiter gelesen. So sehr hats mich dann wohl im Nachhall nicht gepackt.
    Ken Follett konnte mich mit seinen Büchern generell nicht überzeugen und ein paar habe ich ja gelesen.
    "School for good and evil" hatte ich überlegt zu lesen und ich habe "Emma" von Jane Austen gelesen und mochte das Buch auch gar nicht.

    Ich hab auch eine Liste gemacht...

    Mein Beitrag:
    http://punktundende.blogspot.de/2017/01/top-ten-thursday-flops-2016.html

    LG, Ina

    AntwortenLöschen
  20. Hi, :)

    der Klappentext von "Red Rising" hört sich ja eigentlich ganz gut an, schade das es dir nicht so gut gefallen hat. :( Mein Jahresflop war Maniac. ^^'

    Liebes Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Guten Abend :)

    Gelesen habe ich noch keins deiner Büchern. Red Rising will ich aber unbedingt noch lesen! Hoffe es gefällt mir dann besser, als dir!

    School for good and evil würde ich allein wegen des Covers schon nicht lesen. Schaut aus wie ein Anime. Mag ich nicht, ist nicht meins ^^ Jaa, ich schaue bei Büchern auch auf Äusserlichkeiten ;-)

    LG
    Katy

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    was sehe ich denn da in Deinen Flops? Red Rising, oh nein! Das steht auf meiner Wunschliste für 2017. Aber ich werde mir selbstverständlich trotzdem ein eigenes Bild von machen.
    Das Thema zeigt heute mal wieder super die unterschiedlichen Meinungen.
    Meine Liste gibt es hier

    LG
    die Yvi
    Mein Blog ist umgezogen, aus Yvisleseecke ist nun www.yviswelt.de geworden ;-)

    AntwortenLöschen
  23. Huhu :D

    "Bird Box" und "The 100" wollte ich gerne lesen, habe mich dann aber nach einigen Rezensionen dazu dagegen entschieden.
    Schade, dass dir "Kings & Fools" nicht gefallen hat. Das Buch reizt mich noch.

    Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  24. Hi,
    von Deinen Flops habe ich nichts gelesen, aber sie fallen auch alle nicht in "mein Beuteschema".
    LG - Ute

    AntwortenLöschen
  25. Von Flops zu lesen ist immer so interessant! :D Ich kenne zwar keins der Bücher auf deiner Liste, habe aber schon von The 100 gehört und bin überrascht, dass es dich nicht so überzeugt hat. Fortsetzungen sind aber auch immer eine schwierige Angelegenheit. :/ Ich wünsche dir möglichst viele Highlights in 2017!

    Allerliebste Grüße, Sandy von BlackTeaBooks ☕

    AntwortenLöschen
  26. Huhu,

    während du von meinen 10 keine kanntest, kenn ich wenigstens zwei von deinen. Naja, die School of Good and Evil steht noch auf meiner Wunschliste und Pride&Prejudice lese ich gerade, aber kennen tu ich sie zumindest irgendwie.
    Wobei ich P&P unglaublich bezaubernd, nur wegen der damaligen Sprache etwas schwer zu lesen finde. Aber das ist eben Geschmackssache.

    LG
    Taaya von Let 'em eat books

    AntwortenLöschen
  27. Huhu!

    "The 100" subbt schon komplett auf meinem eBook-SUB. Jaja, ich musste natürlich direkt alle drei kaufen, aber gelesen habe ich noch keins... Typisch. ;-)

    Ich liebe die Bücher von Jane Austen, aber ich denke, das ist halt wirklich Geschmacksache, ob einem der Stil und die Zeit liegen oder nicht. Ich stehe zum Beispiel oft auf Kriegsfuß mit Bücher deutscher Großmeister wie Goethe und Schiller.

    "Red Rising" ist wirklich ein sehr außergewöhnliches Buch, und ich denke, dass es gerade deswegen auch polarisiert. Ich habe die ersten beiden Bände geliebt, aber ich habe mir beim Lesen schon gedacht: Oh, das wird nicht allen gefallen... Es ist sehr martialisch, dreckig, brutal, und ich wundere mich selbst darüber, dass mir das gefällt.

    Ich fand "Bird Box" ja wegen der Atmosphäre toll, nur das Ende hat mich dann sehr enttäuscht. Und ich bin immer noch gespannt, wie zur Hölle sie das Buch in der geplanten Verfilmung umsetzen wollen! Ich schau ja eigentlich fast nie Filme, aber den würde ich mir alleine schon angucken, weil ich mir überhaupt nicht vorstellen kann, wie das als Film funktionieren soll.

    "Kings & Fools" habe ich mir mal geholt, weil des den ersten Band als günstige Sonderausgabe gab - und natürlich verstaubt er hier noch ungelesen. Da, ich kann ihn von hier aus sehen, da liegt er und wartet. Vielleicht wandert es bei der nächsten Verlosung aber auch weiter.

    "School for Good and Evil" habe ich mir ebenfalls mal komplett als englische eBooks geholt, und auch da habe ich noch keins gelesen. Ich sollte aufhören, Geburtstags- und Weihnachtsgeld komplett in Bücher anzulegen! Ich habe inzwischen gehört, dass die Reihe ab Band 2 besser werden soll, und ich werde auf jeden Fall noch versuchen, sie zu lesen.

    "The Chemist" werde ich mir wohl sparen, ich als eingefleischter Krimi- und Thriller-Fan würde wahrscheinlich konstant die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wennn die vielen Rezensionen, die ich gelesen und auf Youtube gesehen habe, der Wahrheit entsprechen!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow! Das ist mal eine Antwort :D

      Also bei Red Rising, das brutale, martialische etc. das stört mich überhaupt nicht. Mir hat einfach der Schreibstil nicht gefallen, das sprang mir zu sehr hin und her. Und Charaktere tauchten auf, waren wieder weg, wieder andere da ... ich hab da einfach nicht reingefunden.

      Bei Bird Box hat mir die Atmosphäre gefehlt, kam einfach nicht auf. Als Film könnt ich mir das aber schon vorstellen. Mit der richtigen Musik könnte mir das sogar gefallen, wenns gut gemacht ist von der Stimmung her.

      Bei The Chemist kann ich dir wirklich nur abraten - und das mach ich selten ;)

      Ja, die Buchkaufsucht *lach* Ich hol mir bei sowas, also Dreiteiler etc. immer erst mal nur den ersten Band. Die Erfahrung zeigt einfach, dass ich doch ab und an enttäuscht werde und dann hab ich alles hier stehen und will es gar nicht mehr lesen :)

      Löschen
  28. Ui, bei Stolz und Vorurteil bin ich definitiv anderer Meinung - und das ist auch gut so. Schließlich leben Bücherblogs von den unterschiedlichen Meinungen.

    "The Chemist" steht noch auf meiner Wunschliste - aber vielleicht sollte ich doch die Bib bevorzugen, um kein Risiko einzugehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das würd ich dir bei The Chemist auch wirklich raten ;)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________