Freitag, 13. Januar 2017

Rezension: Weltenriss von S. E. Grove

Weltenriss
Die Karten der verlorenen Zeit
von S. E. Grove

Band 1 der Trilogie "The Mapmakers"
Genre: Steam-Fantasy-Abenteuer
empfohlen ab 12 Jahren

Verlag: Fischer
Seitenzahl: 568
Hardcover: 18,99 €
ebook: 16,99 €

1. Auflage: Sept 2016




🌟 Großartiges und verblüffendes Abenteuer im Stile eines modernen Jules Verne 🌟


So ein geniales Cover! Als ich das gesehen hab, wollte ich das Buch auf jeden Fall lesen, ganz egal, um was es geht! Aber auch innen ist die Aufmachung wirklich schön gemacht und vorne gibt es als erstes gleich mal die Karten der "neuen Welt" zu bewundern, wie sie nach der Großen Disruption entstanden ist.

 

Das ganze ist etwas schwierig zu beschreiben und verlangt etwas Gedankenakrobatik, denn im Juli 1799 wurde unsere Welt gespalten: seitdem herrschen auf den Kontinenten bzw. auch Ländern verschiedene Zeitalter, die sogar bis in die prähistorische Geschichte zurückreichen. Sich das ganze vorzustellen war nicht so leicht, wobei ich denke, dass gerade Kinder und Jugendliche noch ein etwas anderes Verständnis in ihrer Fantasie dafür haben, als wir Erwachsene.


Allerdings ist der Schreibstil hier sehr anspruchsvoll finde ich und für 12jährige vielleicht nicht immer einfach, gerade die komplexen Zusammenhänge. Ich fands super erklärt, auch wenn eben auch noch etwas offen bleibt, um sich seine eigenen Vorstellungen zu machen und vor allem hat mich die Geschichte einfach mitgerissen. Das Tempo ist eigentlich recht geruhsam, trotzdem geschieht so viel und ich war so fasziniert von den vielen originellen Ideen, dass ich nur so durch die Seiten geflogen bin! Allerdings muss man sich schon etwas Zeit lassen und genau lesen, damit man alles versteht - zumindest ging es mir so.


Den Klappentext bzw. die Verlagsinfo würde ich nicht lesen, denn da gibts kleine Spoiler, die man nicht unbedingt vorher wissen muss.

Sophia Tims ist 13 und lebt mit ihrem Onkel Shadrack Elli in Boston im dortigen Jahr 1891. Es deutet sich ein sehr einschneidender Umschwung an, denn die Grenzen zu den anderen Zeitaltern sollen geschlossen werden. Alle Menschen, die sich ohne Papiere in der Zeitzone aufhalten, sollen abgeschoben werden und selbst das ausreisen für Einheimische soll verboten werden.
Eine Katastrophe für Sophia, denn ihre Eltern sind seit langer Zeit bei einer Expedition irgendwo verschollen und der Plan, zusammen mit ihrem Onkel auf die Suche zu gehen, wird dadurch ....

Shadrack Elli ist einer der berühmtesten Kartologen und Forschungsreisenden und hat einige neue, sehr spezielle Arten entdeckt, Karten anderer Länder anzulegen. Er hat ein breit gefächertes Wissen angesammelt, was er in liebevoller Art und Weise an seine Nichte weitergibt. Sophia ist zwar erst 13, hat aber durch den Umgang mit den hauptsächlich älteren Kommilitonen und Kollegen des Professors oft schon eine sehr erwachsene Sicht der Dinge.

"Wenn ich es dir erzähle, wirst du die Methode einfach nur auswendig lernen.
Kommst du aber von allein dahinter, wirst du begreifen, 
wie das gelernte Prinzip anzuwenden ist." S. 89

Die Ideen hier sind wirklich genial, aber nicht nur, was die Karten und das verquere Gefüge der Welt betrifft, sondern auch der Handlungsverlauf, der viel offen lässt, Überraschungen bereit hält und völlig neue Gedankengänge bietet, auf die man sich erstmal einlassen muss. Aber eben auch die Charaktere, wobei ich hier hoffe, in den Fortsetzungen noch etwas tiefer hinter die Fassaden blicken zu können.

Neben Sophia und ihrem Onkel Shadrack gibt es noch den Burschen Theo, ein sehr charmanter und scheinbar unbekümmerter Geheimnisträger und die Piraten Geschwister Calixta und Burr, die mir alle ans Herz gewachsen sind. Aber natürlich lauern auch an jeder Ecke Gefahren und eine böse Widersacherin, gegen deren makaberes Ziel unsere jungen Helden alles in ihrer Macht stehende tun müssen. 
Sie alle hätten vielleicht noch etwas mehr ausgearbeitet werden können, aber es hat mir eigentlich nicht gefehlt, denn die Geschichte ist so voller Staunen und Wunder, dass das gar nicht so ins Gewicht fällt. Viele der Andeutungen und Skizzen reichen schon, um ein Gefühl für die Figuren zu bekommen.

"Wenn du jemandem alles erzählst, ist es so, 
als würdest du dich direkt in dessen Hände begeben.
Wenn du lügst, hältst du dir die Optionen offen - 
niemand hat jemals ein vollständiges Bild von dir." S. 449

Die einzelnen Kapitel werden jeweils mit kleinen Erläuterungen oder Ausschnitten eingeleitet, die für ein besseres Verständnis sorgen und damit den Leser immer mehr in diese komplexe Welt eintauchen lassen.
Sehr erfrischend war auch das stetige Vorankommen der Handlung, ohne sich mit unnützem Zeug aufzuhalten, genauso wie die Charaktere keine unnötigen Spielchen oder dummen Aktionen gebracht haben, was ja leider oft als Stilmittel gebraucht wird.  Dadurch wirkt es echt, lebendig und ist insgesamt sehr gut durchdacht. Ein großartiges Abenteuer, dass auch Jules Verne sicher gefallen hätte!

Bewertung
 
 http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/5%20Sonnen


*Highlight*

© Aleshanee




Ich hoffe sehr, dass die beiden Fortsetzungen bald auf deutsch erscheinen!

Die Weltenriss / Mapmakers Trilogie

1 - Die Karten der verlorenen Zeit
2 - The Golden Specific
3 - The Scrimson Srew


Webside der Autorin


Kommentare:

  1. Hey meine Liebe!

    Ich hab in Facebook das Cover gesehen und dachte mir auch so "Wow! Das sieht fantastisch aus!" und jetzt, nach dem lesen deiner Rezension, bin ich begeistert! Ich muss dieses Buch auch lesen, denn ich mochte Jule Verne sehr gern und seine Geschichten haben mich schon in meiner Kindheit begleitet.
    Ist der erste Band denn in sich abgeschlossen oder wäre es sinnvoll zu warten, bis die Reihe komplett auf deutsch zu erhalten ist?

    Liebe Grüße
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die Geschichte hier an sich hat schon ein rundes Ende, obwohl man natürlich merkt, dass da noch einiges offensteht, aber das Thema ist abgeschlossen. Im Epilog gibts halt noch einen bösen Cliffhanger *g*
      Allerdings ist die Handlung schon sehr komplex, deshalb hoffe ich, dass es nicht allzu lange dauert, damit ich das alles noch relativ frisch im Kopf hab :D

      Ich hab leider noch nirgends was gelesen, wann Band 2 erscheint ... die englischen gibts ja schon alle.

      Löschen
  2. Hi Alex,

    eine wunderbar geschriebene Rezi! Ich habe das Buch ebenfalls vor kurzem gelesen und kann dir in einigen Punkten zustimmen.

    Vorallem in Punkto "etwas Zeit lassen und genau lesen" kann ich nur unterschreichen.

    Auch wenn mir die Geschichte gut gefallen hat (3 N. G.), blieben mir einfach ein paar Fragen ungeklärt. Allerdings bin ich bisher davon ausgegangen, dass es sich um einen Einzelband handelt und nicht um eine Trilogie. Was natürlich einiges erklärt.

    Die Gestaltung und Aufmachung (Cover & Karten im inneren) finde ich klasse und absolut hilfreich, um sich in dieser neuen Welt zurecht zu finden.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah ja, ok, wenn man es so liest, dass es ein Einzelband ist, ist es natürlich doof. Aber da kommt sicher noch einiges in den Fortsetzugnen. Das ist natürlich schade!
      Aber ich schau bei Büchern immer (vor allem wenn sie Untertitel haben) bei goodreads nach. Da findet man eigentlich alle und auch die zugehörigen Teile - steht dort immer dabei ;)

      Löschen
    2. Ich prüfe es normalerweise ja auch, aber ich hatte das Buch von Beginn an nur als Einzelband in Erinnerung ...

      Dann bin ich mal gespannt, wie es weitergeht ;)

      Löschen
  3. Guten Abend,

    ich hab ja schon bei Instagram erwähnt, dass ich das Buch wirklich gerne lesen möchte. Vor allem, weil ich die Idee so außergewöhnlich finde und einfach neugierig bin, wie das umgesetzt wurde.
    Ich bin mal selbst gespannt, wann ich nach dem Buch greife :D

    LG
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. Huhu :)

    "Weltenriss" möchte ich auch unbedingt noch lesen, die Idee klingt einfach richtig gut! Eine schöne Rezension!

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Dann hoffe ich, dich kanns auch so begeistern!

      Löschen
  5. Huhu ^^

    nein, nein, nein, nein du musst aufhören mich anzufixen! >.<
    Es klingt auf jeden Fall sehr interessant. Das Cover finde ich jetzt zwar nicht sooo mega toll, aber der Inhalt und wie du darüber schwärmst... hach... ich glaube es muss auf die Wunschliste xD. Und du bist ja selber auch nicht besser, Mensch! Ist ja auch wieder eine Trilogie xD. Och man, so wird das doch nie was hier *lach*.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, ja, ... ich dachte erst, dass das ein Einzelband ist, weil beim Verlag nix über eine Reihe stand. Zum Glück bin ich bei goodreads dann drüber gestolpert. Aber immerhin absehbar mit drei Bänden - allerdings kam vom Verlag noch keine genaue Aussage, wann der nächste Band erscheinen soll.
      Ich hoffe das wird nicht wieder so eine Zitterpartie, denn die Trilogie gehört auf jeden Fall übersetzt!!!

      Aber so gehen uns wenigstens nie die Bücher aus xD
      (Ironie und so *lach*)

      Löschen
  6. Hey du :)

    Jetzt statte ich dir auch mal wieder einen Besuch ab und wünsche dir an dieser Stelle ein frohes Neues Jahr!

    Ich hab mir schon fast gedacht, dass dieses Buch genau das richtige für dich ist, vor allem als du mal sagtest, dass dsu komplexe Schreibstile sehr gerne magst. Schön, dass es dir so gut gefiel. Da fing dein Jahr ja echt super an.
    Ich kann dir in vielen Punkten zustimmen z.b die vielen überraschenden Wendungen fand ich klasse, das hat gleich noch mehr Tempo gebracht.

    Ich freue mich auf die Fortsetzung!

    Lass es dir gut gehen :)
    Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :)

      Ja, das war wirklich super! Jetzt hoffe ich nur, dass die Fortsetzung nicht wieder so lange auf sich warten lässt - der Verlag weiß ja leider noch nichts genaues... aber da die Bände in englisch ja schon draußen sind, gibts da hoffentlich keine so große Zeitverzögerung ;)

      Löschen
  7. Hey meine Liebe,

    das klingt nach einem wundervollen Buch, dass einen in eine ganz neue Welt hineinzieht die beigestert. Dennoch glaube ich, dass es wohl nichts für mich ist. Allerdings schon alleine das Cover und die Aufmachung ist es wert es im Regal zu haben :D

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  8. Huhu :)
    ui das hört sich toll an und wandert auch gleich auf meine wuli. Ich werde allerdings noch auf die Folgebände warten, da ich gerne alle Teile haben möchte bevor ich anfange.
    Danke für die Rezension !
    LG Sonja

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________