Sonntag, 23. Juli 2017

Rezension: Höllennacht in Desolation Hill von Derek Landy

Höllennacht in Desolation Hill

von Derek Landy
Band 2 der Trilogie "Demon Road"
Im Original: Desolation
übersetzt von Ursula Höfker
Genre: Urban Fantasy Horror
empfohlen ab 14 Jahren

Verlag: Loewe
Seitenzahl: 448
Hardcover: 19,95 €
Ebook: 14,99 €
1. Auflage: Juli 2017




Verlagsinfo
 

Desolation Hill ist nur scheinbar ein friedliches Städtchen. Jedes Jahr findet hier ein großes Festival statt. Alle Fremden müssen die Stadt verlassen und die Kinder werden in Panikräumen eingeschlossen. Nur die Erwachsenen wissen genau, was in der Höllennacht passiert. Und sie können gar nicht erwarten, dass es endlich losgeht.
Als kurz vor Einbruch der Dämmerung ein kleiner Junge verschwindet, ist Amber Lamont eines klar: Hier hat mal wieder jemand einen Pakt mit Dämonen geschlossen und eine unschuldige Seele muss geopfert werden. Aber da schaut Amber nicht lange zu!


Samstag, 22. Juli 2017

Rezension: Verbannt von Erika Johansen

Verbannt
von Erika Johansen

Abschluss der Trilogie "Die Königin der Schatten"
Im Original: The Fate of  the Tearling
übersetzt von Sabine Thiele
Genre: Fantasy - Dystopie

Verlag: Heyne
Seitenzahl: 600
Taschenbuch: 14,99 €
Ebook: 11,99 €

1. Auflage: Juni 2017




"Du bist besonders, alle sind besonders. 
Doch du bist nicht besser als die anderen.
Alle sind wertvoll." S. 203


Achtung! Evtl. Spoiler zu den Vorgängern!

Klappentext
 

Kelsea Glynn hat sich als wahre Herrscherin erwiesen. Um ihr Land vor einer schrecklichen Invasion durch das Nachbarreich Mortmesne zu schützen, hat sie sich in die Hände ihrer größten Feindin begeben: der Roten Königin. Doch damit nicht genug, die Rote Königin ist inzwischen auch im Besitz von Kelseas wertvollen Saphiren. Sollte es ihr gelingen, sich deren Magie zu bemächtigen, ist ganz Tearling dem Untergang geweiht. Während Mace als Regent auf dem Thron von Tearling fieberhaft an einem Plan arbeitet, um Kelsea aus den Kerkern der Roten Königin zu befreien, kommt es im finsteren Mortmesne zum finalen Showdown zwischen den beiden Königinnen …


Freitag, 21. Juli 2017

Heute könnt ihr wieder nach Herzenslust stöbern

Stöberrunde

Einmal im Monat stelle ich euch Beiträge von anderen Blogs vor, die ich witzig, interessant oder lesenswert finde. 
Ihr könnt auch gerne mitmachen, indem ihr selber einen Post erstellt. Übernehmt bitte das Logo und verlinkt zu meiner Aktion! 
Und vergesst nicht, mir auch einen Link von eurem Beitrag dazu lassen, damit ich auch stöbern kann ;) Die Stöberrunde findet immer am vorletzten Freitag im Monat statt.



Donnerstag, 20. Juli 2017

Wenn es tierische Helden bis aufs Cover schaffen . . .

Wenn es tierische Helden bis aufs Cover schaffen ...




Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei
Steffis Bücher Bloggeria
Die Aufgabe für diese Woche heißt:




"10 Bücher, auf dessen Cover ein Tier abgebildet ist"

 


Da musste ich wirklich suchen - denn meine Coverauswahl ist ja doch immer sehr von meinen Vorlieben geprägt und auch wenn ich Tiere sehr liebe, sind sie für meine Geschichten, die ich lese, meist nicht im Vordergrund. ABER! Ich hab ja ein Faible für Tierkrimis und Tierfantasy - da gibt es wirklich ganz tolle Reihen und ich hoffe, ich kann den ein oder anderen heute für eine dieser wunderbaren Geschichten begeistern! :D 


Mittwoch, 19. Juli 2017

Rezension: Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf von Oliver Pötzsch

Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf
von Oliver Pötzsch

Band 7 der Henkerstochter Reihe
Genre: Historischer Krimi

Verlag: Ullstein
Seitenzahl: 688
Taschenbuch: 10,99 €
Ebook: 9,99 €

1. Auflage: Juli 2017






Klappentext
 

Der Schongauer Henker Jakob Kuisl reist im Februar 1672 zum Scharfrichtertreffen nach München. Erstmals hat ihn der Rat der Zwölf dazu eingeladen — eine große Ehre. Kuisl hofft, unter den Ratsmitgliedern außerdem einen Ehemann für seine Tochter Barbara zu finden. Barbara ist verzweifelt: Sie ist ungewollt schwanger und traut sich nicht, ihre Notlage ihrem Vater zu offenbaren. Dann kommt in München eine Reihe von Morden an jungen Frauen ans Licht, und Kuisl wird um Hilfe bei den Ermittlungen gebeten. Alle Morde tragen die Handschrift eines Scharfrichters. Der Verdacht fällt auf den Rat der Zwölf ...


Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________