Sonntag, 6. August 2017

Lieblingszitate

Lieblingszitate



"Erbarmen erzeugt Erbarmen,
genau wie Vergeltung abermals Vergeltung erzeugt.
Wir können nicht erwarten, dass die Welt besser ist,
als wir sie machen." 

aus "Days of Blood and Starlight"
Band 2 der Zwischen den Welten Trilogie
 von Laini Taylor



So einfach, und anscheinend so schwierig! Jeder weiß es, aber wie oft hält man sich nicht daran ...
Wie oft warten die Menschen darauf, dass sich alle anderen bessern - dabei muss man einfach nur bei sich selbst anfangen.

Manche nennen es Karma; viele glauben nicht daran. Aber das muss man auch nicht.
Jeder kennt den Moment, wenn eine Person den Raum betritt und eine Fröhlichkeit versprüht, die alle anderen mit ansteckt - und ebenfalls den Moment, in dem eine Person eine so schlechte Laune hat, dass sie alle anderen mit runterzieht ...

Was sagt uns das?

Das wir sehr wohl Einfluss haben auf unsere Umgebung, auf unsere Mitmenschen. Alleine damit, was wir ausstrahlen, wie wir sind, wie wir uns fühlen!

Und das heißt, das was ich gebe, gebe ich auch tatsächlich weiter, es zieht seine Kreise, bis es irgendwann auch zu mir zurückkommt. Natürlich ist nicht jeder gleich und ich kenne Menschen, die immer einen mitreißenden Optimismus ausstrahlen, in deren Gegenwart man sich einfach wohl fühlt und gute Laune bekommt. Aber natürlich gibt es auch Menschen, die in sich gekehrter, ruhiger sind, bei denen man etwas tiefer graben muss. Was auch gut so ist, wenn jeder gleich wäre, wäre das Leben ja auch langweilig ;)

Ich finde, dass ich mich sehr viel wohler fühle, wenn ich nicht nachtragend bin, mich nicht mit den negativen Gefühlen von anderen anstecken lasse und das ganze an mir vorbeizieht und schnell der Vergangenheit angehört. Natürlich sollte man seine Gefühle zulassen, natürlich ist man manchmal zornig, traurig, ja auch gehässig. Und man sollte andere auch spüren lassen, dass einen etwas verletzte hat oder nicht passt. 
Aber wenn man das gleiche macht stellt man sich genau auf diese Stufe und macht genau das, was einem selber nicht recht war. Deshalb sollte man immer genau überlegen, einen Schritt zurücktreten und Nachdenken, bevor man etwas tut. In unserer schnelllebigen Zeit nicht so einfach, aber manchmal macht es wirklich Sinn, sich mit seiner Reaktion Zeit zu lassen. 

Das Sprichwort "eine Nacht drüber schlafen" hat da oft schon Wunder gewirkt :)




Kommentare:

  1. Huhu Aleshanee,
    oh was für ein tolles und so wahres Zitat. Und ich kann deine Worte dazu nur unterschreiben. Niemand ist perfekt, aber wie du sagst, man hat ja auch immer die Wahl anders zu handeln. Ich versuche auch immer erstmal durchzuatmen, bevor man sich auf ein niedriges Niveau begibt, oder sich einen Schuh anzieht, der einfach nicht passt.
    Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern, oder in Schuldgefühlen zu verweilen, weil man übers Ziel hinausgeschossen ist, oder?
    Sehr schöne Worte! Danke.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schönes Zitat!

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________