Samstag, 4. März 2017

Rezension: Die Tochter des letzten Königs von Sabrina Qunaj

Die Tochter des letzten Königs
von Sabrina Qunaj

Band 1 der Geraldine Reihe
Genre: Historischer Roman

Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 704
Taschenbuch: 9,99 €
ebook: 8,99 €

1. Auflage: Mai 2014






Zum Inhalt

Wales, 1093 n. Chr.

Nesta ist die Tochter eines mächtigen Fürsten in Cymru (Wales). Im Alter von 8 Jahren muss sie die brutale Ermordung ihrer Familie durch einen kriegerischen Feldzug der Normannen mit ansehen und wird auf ein Anwesen in Shrewsbury verschleppt. In Gefangenschaft unter den Feinden wächst sie in der Lordschaft des grausamen de Montgomery auf, doch sie lässt sich nicht unterkriegen. Als sie schließlich an den Hof des Königs kommt, entwickelt sie eine innige Leidenschaft zu einem besonderen Mann, der bald das Schicksal der britisch/normannischen Insel in Händen halten wird - doch ihr eigenes Schicksal hält noch einige böse Überraschungen bereit. Sie muss sich mehr als einmal mit den machthaberischen Konflikten auseinandersetzen, die ihre Heimat und vor allem ihr Volk bedrohen.


Meine Meinung
 

Einfach nur großartig! Ein historischer Roman mit all seinen spannenden und bewegenden Facetten!

"Freude und Schmerz hielten sich die Waage - das eine war unwiderruflich mit dem anderen verbunden, das hatte sie in all den Jahren gelernt." S. 622

Das Zitat steht schon fast am Ende des Buches und beschreibt so treffend das Leben der jungen Nesta, die schon sehr früh im Leben lernen musste, was Krieg und Gefangenschaft bedeuten!

Die Autorin schafft es großartig, die damalige Zeit wieder aufleben zu lassen. Natürlich mit etwas mehr Romantik, denn vieles war sicher weitaus schlimmer, als hier dargestellt, aber mit genug Authentizität, dass ich mich sofort ins 11. Jahrhundert zurückversetzt gefühlt hab! 
Das Leben der jungen Protagonistin Nesta ist von soviel Unglück geprägt und dennoch glüht dieser unverlöschbare Funke in ihr, der sie immer wieder vorwärts treibt. Ein Kampfgeist, der unbändige Wille zu überleben, aber sich nicht hinter der Falschheit zu verstecken, die sooft an den Höfen des Königs gang und gäbe waren. Sie steht hinter ihren Entscheidungen und dabei hat sie es wahrlich nicht einfach ... hin- und hergerissen zwischen ihren Wurzeln, der Heimat, der sie entrissen wurde und den Normannen, die sie hassen sollte. Die wahre Stärke von Nesta ist es, diesen Hass und ihre Rachegefühle hinanzustellen und dafür den Frieden für das Land an ihre Stelle zu setzen. Aber auch den Frieden für sich selbst, denn durch Kriege kann niemals etwas gutes entstehen. 
Sie ist so ein bezauberndes Geschöpf! Anfangs noch naiv und unbedarft, einfach herzerwärmend in ihrer Offenheit; doch all ihre Entscheidungen, die sie mit dem Herzen trifft muss sie auch mit dem Herzen bezahlen.

Sabrina Qunaj hat eine großartige und packende Geschichte erzählt, die einige reale Fakten enthält (wie man im Nachwort lesen kann), aber eben auch eine Geschichte ist, die mit viel Herz und sehr viel Spannung geschrieben ist! Die Sprache passt wunderschön zu der Zeit die kleinen Details lassen jede Szene lebendig und ursprünglich wirken. 

Aber auch die Charaktere sind wunderbar gezeichnet. Von jedem erhält man ein sehr treffendes Bild und die Autorin beweist einen guten Blick für kleine Gesten, Gedanken und Gefühle, die mich als Leser total mitgenommen haben! Ihre Empfindungen und Beweggründe sind so vielfältig wie die Menschen selbst und für andere (fast) immer undurchschaubar - und trotzdem, oder gerade deshalb, nachvollziehbar. Es waren einige dabei, die ich ins Herz geschlossen habe, aber gerade Nesta, die trotz der vielen, scheinbar unüberbrückbaren Widrigkeiten es immer wieder schafft, das Gute zu sehen und sich mit ihrem Leben zu arrangieren ist einfach nur bewundernswert! 

Damit wird eine ganz wichtige Eigenschaft gezeigt, die viel zu sehr untergeht: nämlich nicht mit seinem Schicksal zu hadern, sondern es anzunehmen und das Beste daraus zu machen! Genauso, sich Veränderungen offen gegenüber zu stellen.
Genauso die Liebe, die wachsen kann - ein sehr unterschätzter Wert in der heutigen Zeit. Ich mag auch keine arrangierten Ehen und ich weiß nicht, ob das alles so stimmt, wie wir uns das heutzutage zusammenreimen. Aber ich weiß, dass Verliebtheit und Liebe etwas anderes ist und die Tiefe, die wahre Liebe ausmacht, nur mit der Zeit wachsen kann.

Freundschaft, Liebe, Vertrauen, Angst, Verrat und Mord, ein ständiges Auf und Ab, durch das die vielen Seiten niemals langweilig werden! Es gibt Überraschungen, Veränderungen und vor allem den ständigen Drang, weiterzulesen! Zum Glück gibts noch zwei Bände, auf die ich mich schon mega freute.


Der Klappentext spoilert - wieder mal - und vor allem auch der Klappeninnentext: also bitte nicht lesen!
Vorne im Buch ist eine Karte von England, auf der man sich sehr gut orientieren kann und auch die Dramatis Personae sind wie immer im historischen Genre vorne aufgeführt. Die würde ich aber auch nicht lesen, denn dadurch spoilert man sich teilweise auch selber ;)

Bewertung
 
 http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/5%20Sonnen


*Highlight*

© Aleshanee




Über die Autorin: Sabrina Qunaj wurde im November 1986 geboren und wuchs in einer Kleinstadt der Steiermark auf. Nach der Matura an der Handelsakademie arbeitete sie als Studentenbetreuerin in einem internationalen College für Tourismus, ehe sie eine Familie gründete und das Schreiben zum Beruf machte. Sabrina Qunaj lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Steiermark.
Quelle: Goldmann Verlag

Geraldine Trilogie

1 - Die Tochter des letzten Königs
2 - Das Blut der Rebellin
3 - Der Ritter der Könige
4 - ist in Planung und soll Ende 2017 erscheinen

Ebenfalls begeistert hat mich die Elfen Trilogie der Autorin - Rezi zu Band 1

Kommentare:

  1. Hach, das Buch steht schon ganz lange in meinem Regal. Gut, dass du mich noch mal daran erinnerst. Sabrina Qunaijs Schreibe hat mir schon in ihren Elfenbüchern sehr gut gefallen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Nanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, sie schreibt schon wirklich toll! ♥
      Die Elfen Trilogie hat mich ja total begeistert und es freut mich sehr, dass sie auch im historischen Genre etwas geschrieben hat! Und ich hab noch zwei dicke Wälzer vor mir :D

      Löschen
  2. Moin Aleshanee,
    da greift man nichts ahnend früh am Morgen zum Laptop und wird als erstes direkt von den Socken gehauen! Deine Rezi ist extrem mitreissend. Das Buch muss dich ja schwer begeistert haben. Jetzt will ich es auch unbedingt lesen. :-)
    Aber erstmal brauche ich einen Kaffee. ;-)
    Liebe Grüße
    Lora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Lora!
      Hach, ist sowas schön zu hören! Freut mich total, dass meine Begeiterung in die Rezi übergesprungen ist! Das Buch war wirklich klasse und ich freu mich sehr, dass ich noch zwei Bände zum Lesen vor mir hab :)

      Löschen
  3. Die historischen Romane von Sabrina Qunaj stehen schon lange auf meiner Wunscliste! Keine Ahnung, warum ich mir noch immer keines ihrer Bücher gekauft habe. Sie gehören definitv ins Regal, da ich bis jetzt nur gute Stimmen dazu gehört habe.
    Liebe Grüße
    Martina
    http://martinasbuchwelten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da brauchst du wirklich nicht mehr warten ;) Hab ja jetzt erst eins gelesen, aber ich denke nicht, dass mich die beiden weiteren Teile enttäuschen werden :D

      Löschen
  4. Huhu Alex :)

    Vielen Dank für diese begeisterte Rezi ^^. Das hört sich ja wirklich nach einer großartigen Geschichte an :D. Da steht das Buch anscheinend zu Recht auf meiner Wunschliste ^^. Die Frage ist nur, wann es auch einziehen darf... sooo viele interessante Geschichten immer, seufz ^^'.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, das wann, ich komm grade auch überhaupt nicht mehr hinterher, weil auch wieder so viele neue Bücher ankommen, mit denen ich grad nicht gerechnet hatte ... aber hier lohnt es sich auf jeden Fall, wenn man historische Romane mag ;)

      Löschen
  5. Huhu liebe Alexandra,

    das freut mich sehr, dass die das Bcuh so gut gefallen hat! Ich fnad es ja auch großartig und bekomme jetzt direkt Lust, den zweiten Band zu lesen, der hier bei mir schlummert.

    Liebste Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.