Sonntag, 18. Januar 2015

[Kurz]Rezension: Das kupferne Zeichen von Katia Fox


Genre: Historischer Roman

Band 1 der Reihe
Band 2: Der silberne Falke
Band 3: Der goldene Thron
Band 4: Das Tor zur Ewigkeit

Verlag: Bastei Lübbe
Seitenzahl: 639
gibts nur noch als ebook: 8,99 €

1. Auflage des HC: 2006





Klappentext

England 1161. Die 12jährige Ellen, Tochter eines Schwertschmieds, möchte nur eines: ebenfalls Schwertschmiedin werden. Doch das ist für ein Mädchen undenkbar. Als sie nach einer ungeheuerlichen Entdeckung von zu Hause fliehen muss, verkleidet Ellen sich als Junge und nutzt die Chance: Sie begleitet einen berühmten Schwertschmied in die Normandie und lernt dort als Schmiedejunge Alan das Handwerk ausüben und das höfische Leben kennen. Doch die Lüge, auf der sie ihr Leben aufgebaut hat, wird ihr zum Verhängnis, als sie sich in einen jungen Ritter verliebt, denn sie darf ihre Identität nicht preisgeben. Zu spät erkennt sie, wem sie vertrauen darf – und dass sie bei Hofe einen Feind hat, der zu allem bereit ist …

Meine Meinung

Das Buch hatte ich jetzt schon länger auf dem SuB und ich hab mich echt drauf gefreut, weil ich viele positive Meinungen dazu gelesen hatte und ich zwischendurch ja immer gerne mal was historisches lese. Wie ich gesehen habe gibt es noch drei weitere Teile, die aber alle in sich abgeschlossen sind und jeweils von den Nachfahren der Protagonisten handeln.

Leider hat mir der Schreibstil nicht wirklich gut gefallen. Recht einfach gehalten und nicht wirklich angepasst an die Zeit, in der die Geschichte spielt, hat die Autorin die ganze Handlung nur oberflächlich skizziert. Dadurch liest man sich natürlich recht flott durch die Seiten, aber ich konnte überhaupt nicht in Geschehen eintauchen. Alles passierte sehr schnell, ohne wirklich gut durchdacht zu sein, die Protagonistin Ellen wurde mit Problemen konfrontiert, für die sie immer und überall sofort und zufällig eine perfekte Lösung gefunden hat. 

Die Charaktere wurden alle nur kurz angeschnitten, was aber im Prinzip auch gereicht hat, denn man wusste sofort, welche Rolle welche Figur spielt und ich konnte mir recht schnell zusammenreimen, wie es weitergehen wird. 

Nachdem ich mich nach 200 Seiten immer noch nicht begeistern konnte, hab ich leider abgebrochen.

Fazit

Ein etwas oberflächliches Abenteuer der jungen Protagonistin Ellen, das mir zu flüchtig und ohne überraschende Momente zu reizlos war. Habe es nach 1/3 abgebrochen.

Bewertung
 

© Aleshanee



Über die Autorin: Katia Fox, geboren 1964, wuchs in Südfrankreich und in der Nähe von Frankfurt auf und lebt noch heute an beiden Orten. Sie studierte Romanistik, arbeitete als Immobilienmaklerin und ist Mutter von drei Kindern. "Der silberne Falke" ist der Folgeband zum erfolgreichen Roman "Das Kupferne Zeichen".
Quelle: Bastei Lübbe Verlag

Website der Autorin




Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    ich bin ein Fan von historischen Romanen, aber dieser Buch war einfach nicht mein Ding.

    Um diese Ellen ging es seitenweise und immerfort...ziemlicher Ego-Trip..und überall hilft ihr der Zufall und soviel Zufälle sind mir persönlich nicht geheuer und machen das Lesen damit nicht spannender, weil man genau weiß....ja der Zufall wird Ellen schon weiterhelfen.

    Ich habe das Buch ganz durchgelesen und mein Geschmack war es nun mal leider auch nicht...zu viele Zufälle.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    ist ja schade, ich werde einen riesigen Bogen um das Buch machen!

    Liebe Grüße,
    Elisa von Versgeflüster

    AntwortenLöschen
  3. Hey Alex!

    Ach Mensch, das war ja dann wohl nix. Ich muss zugeben, dass es Jaaaaahre her ist, dass ich dieses Buch gelesen habe und höchstwahrscheinlich würde ich es jetzt auch anders sehen. Damals hat es mir gefallen, aber jetzt weiß ich mehr. :-D
    Naja, ich wollte die Nachfolgebände noch lesen aber ich denke, die schenke ich mir jetzt einfach mal. ^^

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________